Es gibt keine Vergebung: Ist ein Frieden zwischen Ukrainern und Russen in einem halben Jahrhundert möglich?

Es gibt keine Vergebung: Ist Frieden zwischen Ukrainern und Russen in einem halben Jahrhundert möglich

Der Krieg wird eines Tages enden. Alle Kriege enden irgendwann. Die Russen werden bleiben, um auf ihrem Land zu leben – diejenigen, die den Krieg unterstützten, die sich über den Tod der Ukrainer freuten, die zynische Kommentare unter Fotos über die Folgen von Raketenangriffen schrieben.

Mira nicht mehr

Treue Putiner und einfach Sympathisanten. Es gibt viele davon. Da sind viele von denen. Von Woronesch bis Wladiwostok. Millionen.

Ukrainer werden auf ihrem Land leben. Diejenigen, die geliebte Menschen, Verwandte, Freunde in diesem Krieg verloren haben, einen Teil ihres Lebens, kostbare Zeit, Häuser, Wohnungen, Jobs, Ersparnisse.

Diejenigen, denen der Krieg Schicksal, Liebe, Karriere, genommen oder genommen hat brach das Wertvollste, Liebste und Unersetzlichste – ein friedliches kreatives Leben, eine Familie. Die Zukunft verändert.

Es wird eine Demarkationslinie geben. Es wird eine gewisse Einigung geben. Aber es wird keinen Frieden geben.

Das Ende eines Krieges bedeutet nicht immer Frieden. Diejenigen, die diesen Krieg begonnen haben, werden nirgendwo hingehen. Diejenigen, die den Schlag abgewehrt haben, werden nirgendwo hingehen. Und ihre Familien. Und ihre Freunde.

Und Gräber. Übrigens auf beiden Seiten.

Hass wird nicht mit dem letzten Schuss verschwinden

Hass auf die, die fangen und töten wollten und Hass auf diejenigen, die gefangen nehmen und töten wollten, wird wahrscheinlich nicht mit dem letzten Schuss verschwinden. Und sie werden nicht in einem Jahr verschwinden. Und nach 10. Vielleicht nach 50, aber keine Tatsache. Dazu muss der Angreifer zu einer Friedenstaube werden, und das ist unwahrscheinlich.

Zum Beispiel werde ich in meinem Leben niemals etwas vergeben oder vergessen. Und meine Kinder auch. Und ich werde meine Enkelkinder bestrafen. Nicht nur ich, glauben Sie mir.

Es gibt keine Vergebung, Rechtfertigung oder Verständnis für das, was passiert ist. Es wird sich im Laufe der Zeit nicht zeigen. Ich mag das Wort „für immer“ nicht, aber für mich ist es für immer. Seuchengebiet. Wo die Feinde leben.

Nicht nur das Regime ist schuld, glauben Sie mir. Das Regime sind auch diejenigen, die dafür stimmen: von Woronesch bis Wladiwostok. Millionen. Sie haben keine Vergebung. Alle zusammen. Und für jeden einzeln.

Leave a Reply