Die Streitkräfte der Ukraine haben zahlreiche feindliche Angriffe in der Region Donbass und Charkiw abgewehrt: Wie ist die Situation an der Front?

Die Streitkräfte der Ukraine haben zahlreiche feindliche Angriffe im Donbass und in der Region Charkiw abgewehrt: was ist das Situation an der Front

Die Streitkräfte der Ukraine weisen den Russen weiterhin massiv zurück Eindringlinge in alle Richtungen der Front. Unsere Verteidiger und Verteidiger konnten eine Reihe feindlicher Angriffe abwehren.

Die Invasoren starten weiterhin Raketen- und Luftangriffe auf die Siedlungen der Ukraine und führen Artilleriebeschuss durch. Gleichzeitig scheitern feindliche Offensivversuche.

Die Situation im Norden und in der Region Charkiw

In Wolyn und Polesye Richtungen führen belarussische Truppen Übungen der Luftstreitkräfte und der Luftverteidigung durch. Die Bedrohung durch Raketenangriffe aus dem Territorium von Belarus bleibt bestehen.

In Richtung Seversky beschießen Ungläubige weiterhin die Grenzregionen von Tschernihiw und Sumy von ihrem Territorium aus.

In Richtung Charkiw greifen Ungläubige Siedlungen mit Artillerie an. Außerdem versuchte der Feind, seine taktische Position im Bereich Kindergarten zu verbessernDie APU schlug den Angriff jedoch zurück, die Russen zogen sich zurück. Die Russen führten auch Fernbergbau in Alt- und Ober-Saltow durch.

Die Situation im Donbass

Die Situation in der Region Donezk bleibt unverändert am angespanntesten – die Russen beschießen nicht nur Siedlungen aus Panzern, Kanonen und Raketenartillerie, sondern versuchen auch, in alle Richtungen der Front anzugreifen:

  • In slawischer Richtung Ungläubige versuchten, die Verteidigung der ukrainischen Truppen im zu durchbrechenKarnaukhovka, Dibrovnoe, Vernopolye und Dolyna . Der Feind erlitt jedoch Verluste und zog sich zurück;
  • In Richtung Kramatorsk versuchten die Russen, Angriffsoperationen in Richtung Vymka und Ivano-Daryevka aber auch hier scheiterten sie – die Streitkräfte der Ukraine schlugen diesen Angriff zurück;
  • In Richtung Bachmut versuchten die Ungläubigen vorzurücken und Angriffsoperationen in den Gebieten von Bachmut durchzuführen , Soledar, Kodema, Bakhmutsky und Zaitsev, aber auch diese Versuche der Streitkräfte der Ukraine wurden erfolgreich abgewehrt;
  • In Richtung Avdiivka versuchte der Feind, in Richtung Opytny, Peski und Majorsk vorzudringen, aber ohne Erfolg.
  • In Nowopavlovsk Richtung Ungläubige versuchten, ihre taktische Position bei Novomikhailovka zu verbessern, mussten sich jedoch mit Verlusten zurückziehen.

Lage im Süden

B Zaporozhye Richtung Die Russen führten keine aktiven Feindseligkeiten, sondern beschossen weiterhin Siedlungen. Darüber hinaus führen die Invasoren Luftaufklärung mit Drohnen durch.

Gleichzeitig konzentrieren sich die Hauptanstrengungen des Feindes in Richtung Juschnobusch darauf, den Vormarsch unserer Truppen zu verhindern, Verluste auffüllen und Luftaufklärung durchführen. Der Beschuss wird entlang der gesamten Konfrontationslinie fortgesetzt. Außerdem versuchten die Ungläubigen im Gebiet Kirov, die Verteidigung unserer Truppen zu durchbrechen, aber die Streitkräfte der Ukraine erteilten dem Feind eine mächtige Zurückweisung, der gezwungen war, sich chaotisch zurückzuziehen. p>

Leave a Reply

4 × 4 =