Der finnische Regierungschef geriet wegen der Party in einen Skandal: Das Video wurde bereits an das Netzwerk geleakt

Der finnische Regierungschef geriet wegen der Party in einen Skandal: Das Video wurde bereits ins Internet geleakt

Finnischer Ministerpräsident Sanna Marin geriet wegen eines Videos von einer privaten Party, das im Internet viral wurde, in einen Skandal. Die Aufnahme zeigt, wie die Regierungschefin mit anderen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens tanzt.

Die Kritiker der Premierministerin waren empört und begannen ihr vorzuwerfen, dass sie wenig Zeit für die Arbeit aufwende, auf Partys gehe und Festivals.

Sanna Marin sagte in einem Kommentar zu Yle, dass das Video privat sei und sie verärgert sei, dass die Aufnahme öffentlich geworden sei, weil es um ihre Freizeit gehe.

„Schade, dass diese Videos öffentlich geworden sind. Sie wurden vor ein paar Wochen auf einer der Partys mit Freunden gedreht. Ich habe keine Drogen konsumiert und nichts als Alkohol. Ich habe getanzt, gesungen, Spaß gehabt, absolut legale Sachen gemacht. Ich auch Ich habe nicht gesehen, dass andere so handeln (Drogen konsumieren) … In Schlüsselpositionen der Regierung gibt es ganz normale Menschen, die ein ganz normales Leben führen, eine Familie haben, einen Job, und ich habe auch Freizeit, die ich wie viele andere mit Freunden verbringe Leute in meinem Alter”, – sagte Marin in der Sendung von Yle TV.

Die Abgeordneten drängen Marin zu einem Drogentest. Die Abgeordneten erinnerten daran, dass Sanna Marin bereits im Dezember wegen der Partei in einen Skandal geraten sei. Dann ging sie zu einer Party, anstatt sich selbst zu isolieren.

Social-Media-Nutzer kommentierten ebenfalls schnell, was sie sahen

Zur Erinnerung: Am 10. Juli wurde bekannt, dass die deutschen Sozialdemokraten im Sommer der Partei Berichte von acht Frauen untersuchten, die von einer Art “Knockout”-Substanz ähnlich wie Rohypnol betroffen waren Kongress 6. Juli. Auch Scholz war dort vertreten.

Verwandte Themen:

Werbung

Leave a Reply