Feygin schloss nicht aus, dass die Besatzer das Kernkraftwerk Zaporozhye vermint hatten

Fejgin nicht schließen aus, dass die Besatzer das KKW Zaporozhye vermint haben

KKW Zaporozhye/Collage Channel 24

Behauptung ausländischer Veröffentlichungen dass russische Truppen das AKW Zaporizhzhya oder das Gebiet um das Atomkraftwerk verminen könnten.

ShareFbTwiTelegramViberShareFbTwiTelegramViber

Der russische Oppositionspolitiker und Menschenrechtsaktivist Mark Feygin sagte, er schließe nicht aus, dass die Russen dies getan haben könnten das ZNPP abgebaut. Er sprach darüber in der Luft Kanal 24.

Ihm zufolge wissen die Besatzer nicht immer, wie sicher ihre Aktionen funktionieren. Zum Beispiel der Rote Wald in der Nähe des Kernkraftwerks Tschernobyl. Die Soldaten haben sich dort eingegraben, obwohl dort viel Strahlung ist.

Sie haben sich diese Exposition geschnappt, denn “wer hat daran gedacht?”. Und derjenige, der wirklich dachte, es sei umgekehrt: “Ja, graben Sie ein, Jungs, graben Sie tiefer”, sagte Mark Feygin.

“Wenn sie sich im Rotwald eingegraben haben, können sie auch die Station verminen. Warum nicht? Warum können wir das nicht glauben? Scheiß drauf”, kommentierte Feigin.

Er fasste das zusammen er schließt den Abbau des Kernkraftwerks Zaporizhzhya durch russische Truppen nicht aus.

Die neuesten Nachrichten über das ZNPP

  • Russisches Militär in Am Freitag, dem 5. August, in der Stadt Energodar Die Region Zaporozhye wurde erneut beschossen. Das KKW Zaporozhye wurde erneut zum Ziel der Besatzer. Infolge des Angriffs auf das KKW Zaporizhzhya wurden drei „Ankünfte“ am Standort der Station in der Nähe eines der Kraftwerke registriert, in denen sich der Kernreaktor befindet. Der Feind feuerte aus MLRS.
  • Die Besatzer beschädigten das Stromnetz im besetzten Energodar durch Beschuss. Deshalb wurde eines der Kraftwerke des AKW Zaporizhzhya notfallmäßig abgeschaltet.
  • Vladimir Zelensky sagte, dass die russischen Besatzer am 5. August eine weitere extrem riskante Situation für ganz Europa geschaffen haben. Der Feind hat zweimal auf das ZNPP geschossen.

Leave a Reply