“Grads” in Avdiivka und 9 Sturmversuche: Die Besatzer terrorisieren den Donbass

Russische Invasoren/Getty Images

Tagsüber am 2. August setzten die Eindringlinge den Beschuss des Donbass fort. Sie griffen Avdiivka von Gradov aus an und versuchten neunmal, Siedlungen zu stürmen.

ShareFbTwiTelegramViberShareFbTwiTelegramViber

Außerdem starteten die Russen Luftangriffe auf 8 Siedlungen an der Grenze der Regionen Donezk und Luhansk. Dies berichtet Channel 24 unter Bezugnahme auf die Berichte lokaler regionaler Militärverwaltungen.

Russen führen zahlreiche Angriffe gleichzeitig aus verschiedenen Richtungen durch. In den letzten 24 Stunden seien neun Versuche, die Besatzer zu stürmen, abgewehrt worden, die zum Rückzug gezwungen worden seien, heißt es in der Nachricht.

In der Nacht wurden 3 Mörserbeschuss und 6 weitere Angriffe von mehreren Startraketensystemen aufgezeichnet .

Die Russen griffen die Region Donezk mit verschiedenen Arten von Waffen an

Tagsüber beschossen die Eindringlinge die Wohngebiete Avdiivka, Bachmut, Karlovka, Krasnogorovka, Marinka und Peski. die Russen feuerten aus Panzern, Mörsern, Artillerie und dem Mehrfachraketensystem Grad.

Infolge eines feindlichen Angriffs auf die Region Donezk wurden 4 Menschen getötet und 7 weitere Zivilisten verletzt. Die Region bleibt ohne Gas und teilweise ohne Wasser und Strom. Die obligatorische Evakuierung der Bevölkerung wird fortgesetzt.

Leave a Reply