Der Ölfelddienstleistungsriese Baker Hughes verlässt den russischen Markt

Ölservice-Riese Baker Hughes verlässt den russischen Markt

Baker Hughes verkauft die russische Ölfelddienstleistungssparte.

Baker Hughes mit Sitz in den USA gab bekannt, dass es eine Vereinbarung mit unterzeichnet hat verkauft sein Ölfelddienstleistungsgeschäft Oilfield Services in Russland an das lokale Management.

Das berichtet Reuters.

Das russische Management der lokalen Repräsentanz der wurde der Käufer des Baker Hughes-Geschäfts in der Russischen Föderation. Finanzielle Bedingungen des Deals wurden nicht bekannt gegeben. Die Vereinbarung soll noch vor Ende des Jahres abgeschlossen werden.

Das verkaufte Unternehmen wird unabhängig von Baker Hughes operieren und alle Vermögenswerte, Verbindlichkeiten und kommerziellen Verpflichtungen von OFS Russia übernehmen.

Letzten Monat kündigte das Unternehmen am Ende des zweiten Quartals nicht betriebsbedingte Schäden in Höhe von etwa 426 Millionen US-Dollar an seiner russischen Tochtergesellschaft an.

Zur Erinnerung: Putin gab zu, dass die Sanktionen ärgerlich waren, und drängte darauf, sich vorzubereiten für ein Ölembargo

Werbung

Leave a Reply