Lukaschenko selbst braucht noch Truppen, er wird sie nicht in die Ukraine schicken, – belarussischer Journalist

Lukaschenko selbst braucht noch Truppen, er wird sie nicht in die Ukraine schicken, – weißrussischer Journalist

Wird es eine vollwertige Offensive aus Weißrussland geben/Channel 24-Collage

All diese 5 Monate eines umfassenden Krieges hat Lukaschenka endlose “Übungen” durchgeführt. Aber es ist unwahrscheinlich, dass der belarussische Diktator es wagen wird, sich selbst einen tödlichen Angriffsbefehl zu erteilen, denn dann könnte sich sein Volk gegen ihn erheben.

ShareFbTwiTelegramViberShareFbTwiTelegramViber

Dieser Kanal 24 wurde von Radio Libertys eigenem Korrespondenten in Weißrussland, Valery Kalinovsky, erzählt. Er bemerkte auch, dass Lukaschenka selbstbewusst weiterhin „mit seiner Zunge kämpft“.

Laut Kalinouski hat Lukaschenka seit 2020 die Kontrolle über die Straßen übernommen und gemeinsam bereiten sie sich auf einen umfassenden Kampf vor Invasion der Ukraine.

“Der Kreml will Lukaschenka aufrichtig unter Druck setzen, das ist offensichtlich und für alle verständlich. Aber Lukaschenka leistet immer noch Widerstand und sucht nach Möglichkeiten, dem Kreml zu dienen, aber ohne die Intervention belarussischer Soldaten auf ukrainischem Boden”, bemerkt der belarussische Journalist .

Jedes Mal, wenn er seltsamere Ausreden findet – als ob es eine Bedrohung für die NATO gäbe, spricht er von einer Art “Schutz der Russen vor Kugeln in den Rücken”, dies alles, um nicht einen so fatalen Schritt für Weißrussland und Lukaschenka selbst zu tun, ist Valery Kalinouski überzeugt.

Kurz über die wahrscheinliche Offensive der Weißrussen

  • Die Der Generalstab der Streitkräfte der Ukraine berichtete am Morgen des 26. Juli, dass die belarussische Armee eine Schulung über die Kommunikation der Kommandoposten durchgeführt habe.
  • Die Gefahr von Raketenangriffen aus dem Hoheitsgebiet von Belarus auf die Ukraine bleibt.
  • Am 25. Juli überquerten 2 feindliche Drohnen die Grenze der Ukraine von der Seite der Weißrussen. Sie führten Luftaufklärung in Wolhynien durch. Ukrainische Verteidiger haben feindliche Flugzeuge abgeschossen. Leider fiel das Wrack auf ein Wohnhaus. 1 Person starb und 2 weitere wurden verletzt, sie sind jetzt im Krankenhaus.

Leave a Reply