Вторжение 24 февраля готовили ФСБ и ГРУ: в Bellingcat рассказали, как все происходило

Die Invasion am 24. Februar wurde vom FSB und der GRU vorbereitet: Bellingcat erzählte, wie alles passiert ist

Grozev erzählte, wer in Russland einen Angriff auf die Ukraine vorbereitet/Channel 24 Collage< p _ngcontent-sc127=" " class="news-annotation">Der Bellingcat Investigator lieferte viele interessante Details über die Vorbereitungen der Russen auf den Krieg gegen die Ukraine. Sie wurde von vielen feindlichen Geheimdienstoffizieren durchgeführt, die sich auf ihre Agenten in unseren Strukturen verließen.

ShareFbTwiTelegramViberShareFbTwiTwiTelegramViber

Russische Invasoren planten die bevorstehende Eroberung der Ukraine sehr sorgfältig. Und obwohl alle ihre Pläne mit einem Kupferbecken bedeckt waren, werden sie nicht aufgeben und sich weigern, unser Land zu besetzen.

Wer hat den Angriff auf die Ukraine und den Plan für eine baldige Besetzung vorbereitet?

Laut Bellingcats Chefermittler Christo Grozev war eine umfassende Invasion der Ukraine am 24. Februar von 120 Offizieren des 5. FSB-Dienstes geplant und 40 Mitarbeiter der Gur. Der russische Diktator Wladimir Putin erhielt einen Plan für einen Blitzkrieg und eine Strategie, um schnell die Macht in der Ukraine zu übernehmen.

Die FSB-Beamten hatten 25 bis 10 rekrutierte Agenten in der Ukraine, von denen sie Informationen über politische Instabilität und öffentliche Unzufriedenheit erhielten. Auf der FSB-Liste stehen mehr als 1.000 Personen. Sie sagten den Russen, dass die Ukrainer bereit seien, eine Marionette aus Moskau in Kiew zu sehen.

Grozev sagte, dass es der 5. FSB-Dienst sei, der für den Krieg gegen die Ukraine verantwortlich sei. Viele der an der Planung des Anschlags beteiligten Beamten genießen diplomatische Immunität, einige arbeiteten verdeckt. Die Game Worker hatten keine klar definierten Aufgaben, also machten sie von allem ein bisschen. Jetzt ziehen die Russen all ihre Kräfte in den Krieg mit der Ukraine.

Leave a Reply