Die belarussische Gesellschaft ist absolut gegen Krieg, Lukaschenko sollte nicht berücksichtigt werden, – Podolyak

Die belarussische Gesellschaft ist absolut gegen den Krieg, Lukaschenka sollte nicht in Betracht gezogen werden, – Podolyak

gibt die belarussische Gesellschaft nicht schön wieder/24-Kanal-Collage

Die Bedrohung durch Raketenangriffe aus Weißrussland bleibt wie immer wahrscheinlich. Ob die belarussische Armee beschließt, eine Bodenoffensive in der Ukraine zu starten – das Präsidialamt hält solche Chancen für sehr gering.

ShareFbTwiTelegramViberShareFbTwiTwiTelegramViber

Ein Berater des Chefs sprach darüber in einem exklusiven Stream Kanal 24 OP Mikhail Podolyak. Er bemerkte auch, dass Belarus tut, was man ihm in Russland sagt, und dass die belarussische Armee die Bereitschaft, die Ukraine anzugreifen, für eine sehr lange Zeit imitieren wird.

Sie müssen verstehen, dass die belarussische Gesellschaft nicht russisch ist. Sie verstehen Krieg überhaupt nicht, es sind Menschen, die kategorisch gegen Krieg sind. Deshalb gibt es in Belarus keine solche Stimmung wie in Russland, – fügt Mikhail Podolyak hinzu.

Seiner Meinung nach erwarten wir nicht, dass Belarus sich sehr aktiv am Krieg gegen die Ukraine beteiligt.

“Ich würde nicht raten, auf Lukaschenkas Rhetorik zu achten, weil er gerne bizarre Dinge erzählt. Und die belarussische Gesellschaft ist anders”, fasst Podolyak zusammen.

Neueste Nachrichten über einen möglichen vollwertigen Angriff von Weißrussen

  • Der Generalstab der Streitkräfte der Ukraine berichtete am Morgen des 26. Juli, dass die belarussische Armee eine Schulung zur Kommunikation mit Kommandoposten durchgeführt habe.
  • Die Gefahr von Raketenangriffen aus dem Territorium von Belarus auf die Ukraine bleibt bestehen.
  • 25. Juli 2. Feindliche Drohnen überquerten die Grenze der Ukraine von Seiten der Belarussen. Sie führten Luftaufklärung in Wolhynien durch. Ukrainische Verteidiger haben feindliche Flugzeuge abgeschossen. Leider fiel das Wrack auf ein Wohnhaus. 1 Person starb und 2 weitere wurden verletzt, sie sind jetzt im Krankenhaus.

Leave a Reply