“Patriotische Patrioten” warfen “zrada” ins Netz, das das Leben ukrainischer Soldaten bedroht

Ein neues russisches IPSO über westliche Waffen für die Streitkräfte der Ukraine nimmt im Netz Fahrt auf /defense.gov

Ein absurder Text, dass das Verteidigungsministerium angeblich die Hälfte der Speere zerbrochen und die andere in Lagern versteckt habe und ausverkauft ist, wird aktiv im Netz verbreitet.< /p>ShareFbTwiTelegramViberShareFbTwiTelegramViber

Fabeln für Liebhaber von “all-out”

aber dann kamen die Amerikaner selbst und deckten das Verbrechen auf. Infolgedessen wurden die kaputten Javelins an unsere Jungs nach vorne gegeben. „Zrada“ und Schande.

Streuung kommt von „patriotischen Patrioten“, echte Menschen nehmen teil, politisch-patriotische Botnets skalieren. Etwas früher gab es ähnlichen Unsinn über NLAW. Fakten – null, aber viele Emotionen. Alles nach Lehrbuch.

Fakten gegen Manipulation

Die Frage ist warum? Beginnen wir damit, dass das Verteidigungsministerium mangels Lagern nichts in Lagern lagert. Denn alle gekauften/erhaltenen Waffen werden sofort in die Lager der Streitkräfte der Ukraine überführt. Und vom Befehl verteilt. “Patriotische Patrioten” wollen das Kommando ersetzen? Zweimal „warum“.

Zweitens werden die Scharmützler der Kampagne des Verteidigungsministeriums durch die Aussaat dieser Lüge keine Angst machen, sondern aktiv für die russische Operation arbeiten, um die Waffenlieferungen zu blockieren.

Das ist keine Übertreibung. Dreimal warum. Um dann über den Mangel abzustimmen? Sie töten unsere Soldaten mit dieser “patriotischen” Füllung.

Leave a Reply