Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die vom Feind beschossenen Krankenhäuser der Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte von den feindlichen städtischen Krankenhäusern abgefeuert

Folgen des Beschusses von Nikolaev am 12. Juli/Collage von Kanal 24

in einer einrichtung wurde ein wärter verwundet

Bürgermeister von Nikolaev Alexander Senkevich hat berichtet, dass zwei Krankenhäuser auf dem Territorium von Nikolaev Schaden vom feindlichen Beschuss erhalten haben. Es wird berichtet, dass in den Gebäuden Fenster zerbrochen wurden und in einigen Räumen die Decke einstürzte.

Alexander Senkevich sagte, dass das Personal und die Patienten der Krankenhäuser glücklicherweise nicht verletzt wurden. Gleichzeitig berichtete der Bürgermeister von Nikolaev, dass ein Wachmann in einer Einrichtung verwundet wurde.

Auch laut der lokalen Quelle “NikVesta” als Folge des morgendlichen Beschusses von Nikolaev, extern und intern Gasleitungen und Gasanlagen wurden beschädigt.

Die Brigaden von Nikolaevgaz versuchen, den Schaden zu reparieren.

Folgen des Beschusses von Nikolaev/Foto aus den Telegrammen von Alexander Senkevich und NikVesti

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die vom Feind beschossenen Krankenhäuser der Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die vom Feind beschossenen Krankenhäuser der Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die Krankenhäuser von die vom Feind beschossene Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die vom Feind beschossenen Krankenhäuser der Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die Krankenhäuser von die vom Feind beschossene Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die vom Feind beschossenen Krankenhäuser der Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die vom Feind beschossenen Krankenhäuser der Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die Krankenhäuser von die vom Feind beschossene Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die vom Feind beschossenen Krankenhäuser der Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die Krankenhäuser von die vom Feind beschossene Stadt

Der Bürgermeister von Nikolaev zeigte die vom Feind beschossenen Krankenhäuser der Stadt

Russland hat Nikolaev erneut beschossen: was bekannt ist

  • Am 12. Juli wurde um 4.05 Uhr in der Region Nikolaev ein Luftalarm angekündigt. Ein paar Minuten später teilten die Anwohner mit, dass sie in Nikolaev starke Explosionsgeräusche gehört hätten.
  • 10 Minuten nach Bekanntgabe des Alarms bestätigte der Bürgermeister von Nikolaev, Alexander Senkevich, die Informationen über den Beschuss.
  • Der Leiter der regionalen Militärverwaltung von Nikolaev Vitaliy Kim sagte, Mykolajiw sei massivem Raketenbeschuss durch die russischen Besatzer ausgesetzt gewesen.
  • Um 09:49 Uhr sagte der Leiter der Mykolajiw OVA, Vitaly Kim, dies die Zahl der Opfer infolge des feindlichen Streiks war auf 12 Personen gestiegen. Der stellvertretende Leiter des Büros des Präsidenten, Kyrylo Timoschenko, fügte hinzu, dass die Invasoren die Stadt mit Tornado-S-Mehrfachraketensystemen getroffen hätten. Es ist auch bekannt, dass die Eindringlinge Streugranaten auf Zivilisten abgefeuert haben.
  • Laut Vitaly Kim hat Russland Nikolaev mit 19 Raketen getroffen, wodurch 24 Löcher in der Stadt entstanden sind.
  • < li>Früher informierte der Leiter der OVA von Nikolaev Vitaly Kim, dass in Nikolaev eine feindliche S-300-Division operierte. Der Beschuss von Mykolajiw und der Region dauert mehrere Tage hintereinander an.

Leave a Reply

17 + 5 =