Alles brennt: Die NASA zeigte die Frontlinie in der Ukraine aus dem All

Alles brennt: Die NASA zeigte die Frontlinie in der Ukraine aus dem Weltraum

Die NASA zeigte die Frontlinie in der Ukraine aus dem Weltraum/Channel 24 Collage

Im NASA-System der Firma ist die durch das Territorium der Ukraine verlaufende Frontlinie deutlich sichtbar. Die Satelliten dieses Systems sind mit der Erkennung großer Brände beschäftigt, sodass sie auch die heißesten Orte des Krieges in der Ukraine aufzeichnen.

Bilder werden im System jeden Tag aktualisiert. Die meisten Brände seit langem bei der NASA wurden am 9. Juli registriert.

Die Bereiche an der Frontlinie glühen

In der System kann sich jeder die Brandsituation in der Welt ansehen. Außerdem können Sie dort die Wolkendecke und andere Indikatoren sehen.

Die Frontlinie hat am 9. Juli wirklich buchstäblich “geleuchtet”. Wir sprechen von Charkiw, Donezk, Luhansk und einem Teil der südlichen Regionen.

Alles brennt: Die NASA zeigte die Frontlinie in der Ukraine aus dem All

Die Feuer auf dem Boden in Rot am 9. Juli/Screenshot von Firms

Die Frontlinie ist auch auf dem Bild deutlich zu sehen, wo die Schlachtfelder gezeigt werden bei gelben Lichtern. Dort haben Journalisten der Übersichtlichkeit halber eine rote Frontlinie gezogen.

Alles brennt: Die NASA zeigte die Frontlinie in der Ukraine aus dem All

Kampflinie in der Ukraine aus dem All/Screenshot von Biełsat twitter

Leave a Reply

5 × one =