Putin hat die Idee, den größten Teil der Ukraine zu beschlagnahmen, nicht aufgegeben – den US-Geheimdienst

Putin hat die Idee der Eroberung des größten Teils der Ukraine nicht aufgegeben, – US-Geheimdienste

Putin hat die Idee der Eroberung des größten Teils der Ukraine nicht aufgegeben/Getty Images

Der russische Präsident Wladimir Putin will immer noch den größten Teil der Ukraine übernehmen. Ein hochrangiger US-Geheimdienstmitarbeiter sagte, das Bild sei jetzt „sehr düster“.

Avril Haynes, Direktor des Nationalen Geheimdienstes, sagte auf einer Konferenz des Handelsministeriums, er sei überzeugt, dass Putin immer noch regiere, um den größten Teil der Ukraine zu übernehmen.h2>

Avril Haynes sagte, dass die US-Geheimdienste drei mögliche Szenarien für die nahe Zukunft sehen. Am wahrscheinlichsten ist ein hartnäckiger Konflikt, in dem die russischen Streitkräfte nur allmähliche Erfolge erzielen, aber keinen Durchbruch in Richtung Putins Ziel.

Andere Szenarien umfassen einen großen russischen Durchbruch und den Erfolg der Ukraine bei der Stabilisierung der Frontlinie bei gleichzeitig kleinen Gewinnen, vielleicht in der Nähe der Stadt Cherson und anderen Gebieten in der Südukraine.

Wir sind es immer noch in einer Position, in der wir Präsident Putin ansehen und denken, dass er eigentlich die gleichen politischen Ziele hat wie wir früher, nämlich dass er den größten Teil der Ukraine übernehmen will“, sagte Haynes.

Laut „Das Bild bleibt ziemlich düster.“

Russlands Pläne für die Ukraine

  • Donbass und die Südukraine. Damit will das Aggressorland unsere Wirtschaft beeinflussen. Die Besetzung des Südens würde den Russen auch Landzugang zur besetzten Krim und zu Transnistrien verschaffen.
  • Der stellvertretende US-Verteidigungsminister Colin Kahl glaubt auch, dass Putin immer noch einen Großteil, wenn nicht die gesamte Ukraine erobern will. Aber gleichzeitig ist der Beamte überzeugt, dass Russland dazu nicht in der Lage sein wird.

Leave a Reply