Die Zahl der Todesopfer nach dem Erdbeben in Afghanistan steigt auf fast 1.000

„Zahl

Evakuierung von Verwundeten in der Provinz Paktika/AP

In Afghanistan steigt die Zahl der Opfer eines starken Erdbebens. Das Element forderte mindestens 920 Todesopfer.

Das Erdbeben erschütterte Afghanistan und Pakistan am Morgen des 22. Juni. Der Hauptschlag traf die afghanische Provinz Paktika.

Hunderte weitere Menschen wurden verletzt

Nach Angaben des US Geological Survey ereignete sich das Erdbeben 44 Kilometer von der Stadt Khost nahe der Grenze zu Pakistan entfernt. Neben mehr als 900 Toten wurden weitere 600 Menschen verletzt.

Leider erklärte der afghanische Rettungsdienst, dass die Zahl der Opfer zunehmen wird. Grund dafür ist, dass auch abgelegene Siedlungen betroffen sind, von dort gibt es noch keine Informationen.

Die Zahl der Todesopfer dürfte steigen, da einige Dörfer in abgelegene Gebiete in den Bergen und Einzelheiten werden einige Zeit in Anspruch nehmen, sagte ein afghanischer Regierungssprecher.

Hubschrauber werden eingesetzt, um die Verwundeten zu evakuieren. Die meisten Opfer befanden sich in Paktika. Etwa 90 Häuser wurden zerstört. Unter den Trümmern könnten noch Dutzende Menschen liegen.

Erdbeben in Afghanistan: Hauptsache

Das Erdbeben in Afghanistan ereignete sich zu einem relativ frühen Zeitpunkt, weshalb die Zahl der Opfer hoch ist – Viele schliefen in ihren Häusern.

Die Elemente waren auch im benachbarten Pakistan zu spüren. Von dort gab es jedoch keine Berichte über Schäden oder Opfer.

Die Situation in Afghanistan

Die Bereitstellung von Hilfe für die Opfer verkompliziert die politische Situation im Land. Letztes Jahr übernahmen Taliban-Terroristen das Land, nachdem sich die US-Truppen zurückgezogen hatten. Die internationale Gemeinschaft hat Afghanistan weitgehend aufgegeben.

In dem Land finden häufig Terroranschläge statt, die Menschenleben fordern. Auch wegen neuer Taliban-Verbote herrscht in vielen Gegenden eine Krise. Beispielsweise starben bei der Explosion eines Kleinbusses in Kabul am 11. Juni 4 Menschen.

Al Jazeera berichtete, dass die Taliban ein Jahr seit Beginn der Übernahme des Landes feiern und Afghanistan unter Ähnlichem leidet Explosionen in den letzten Monaten. Zuvor wurde ISIS zu den Anschlägen zugelassen.

Leave a Reply