Russlandtreue Offiziere werden aus dem KGB von Belarus entfernt: Schdanow erklärte, wovor Lukaschenka Angst hat

Russlandtreue Offiziere werden im KGB von Belarus abgesetzt: Zhdanov erklärte, wovor Lukaschenka Angst hat

Die Säuberung der unteren und mittleren Sicherheitsebene Beamten hat begonnen.

Laut dem Militärexperten Oleg Zhdanov könnte der selbsternannte Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko Truppen in die Ukraine schicken, weil er Drohungen des Kremlchefs Putin befürchtet.

Laut dem Experten während des Marathons des Senders Freedom TV hat Putin einen Druckhebel, nämlich die Entfernung Lukaschenkas von der Macht.

“Dies ist fast das einzige Argument, das Putin heute hat, Abgesehen von der physischen Liquidierung. Deshalb sucht Lukaschenka den Konsens mit der Gesellschaft, der Volksmiliz, sagen sie: “Wenn Sie mich schützen, garantiere ich, dass wir nicht in den Krieg mit der Ukraine ziehen werden”, sagte Zhdanov.

Der Sachverständige sagte auch, dass nach seinen Angaben die In Weißrussland begannen sie, die Reihen der unteren und mittleren Sicherheitsbeamten zu säubern. Außerdem sind es die pro-russischen Offiziere, die unter dem Slogan „Der Weg für die Jugend“ entfernt werden.

„Tatsächlich hatte Lukaschenkas Gefolge russlandtreue Sicherheitsbeamte. Sein KGB ist unabhängiger, deshalb klammert er sich an ihn”, fügte der Experte hinzu.

Erinnern Sie sich daran, dass sich Putin laut US-Geheimdiensten im April einer Behandlung wegen fortgeschrittenem Krebs unterzogen hat und wahrscheinlich sterben wird. Außerdem wurde im März ein Attentat auf die Spitze des Kremls verübt.

Leave a Reply

one × 4 =