Von Goebbels bis Simonyan: Was alle Propagandisten eint

Von Goebbels bis Simonyan: Was alle Propagandisten eint

Russische Nachtigallen des Krieges werden ein trauriges Ende nehmen/Screenshot-Propagandisten sind wie Erbsen. Alle verziehen das Gesicht auf die gleiche Weise. Sie haben ähnliches Vokabular, Plastizität, Eskapaden.

Und sie alle eint der Glaube, dass sie “für immer” sind.

“Für immer”

< p>Und sie alle eint der Glaube, dass sie “für immer” sind.

Dieses “für immer” wiederholte Gala al-Misrati, Gaddafis Liebling. Ihr „für immer“ endete damit, dass ihr die Zunge herausgerissen und sie im Mitiga-Gefängnis erhängt wurde.p>

Mammadu, der von Bokassa aus Propaganda lenkte, liebte dieses Wort ebenfalls, aber nach dem Sturz des Diktators wurde er lebendig an die Jungen verfüttert Krokodile, die dem Propagandisten mit ihren kleinen Kiefern fast einen Tag lang das Fleisch raubten und Mammadu in ein schreiendes Skelett verwandelten.

<

Leave a Reply