Bewohner von Merefa in der Region Charkiw berichteten von einem Raketenangriff, – Medien

Bewohner von Merefa in der Region Charkiw meldeten einen Raketenangriff, Medien

Bewohner von Merefa in der Region Charkiw meldeten einen Raketenangriff/Sky News (Bild zur Veranschaulichung)

Einwohner von Merefa, Region Charkiw, meldeten einen Raketenangriff auf ihre Stadt. Welche Schäden dadurch entstanden sind, ist noch nicht bekannt.

Diese Nachricht erschien zu Beginn des Tages am 30. Mai. Etwa eine halbe Stunde zuvor meldeten russische Propagandamittel den Abschuss von Raketen. Sie gaben an, dass die Munition aus der Region Belgorod weggeflogen sei.

Nach Informationen aus Tanks des Kremls wurde der Angriff von Iskander-Raketensystemen durchgeführt. Sie stellten fest, dass sie angeblich “wichtige militärische Einrichtungen” getroffen hätten. Wie die Praxis zeigt, trafen die Russen jedoch hauptsächlich die zivile Infrastruktur.

Insbesondere wurden am 28. Mai auch 2 Raketen in Merefa abgefeuert und die Russen schrieben über ein militärisches Ziel. Dann haben sie das Solarkraftwerk tatsächlich zerstört. Infolgedessen wurden dort die meisten Panels zerstört und sechs Meter tiefe Krater hinterlassen.

Einwohner von Merefa in der Region Charkiw meldeten einen Raketenangriff, Medien< /p>Kraftwerk Merefa durch Raketen zerstört/Screenshot

Hier ist ein Solarkraftwerk zur Produktion von Solarstrom für die Ukraine. Absolut ruhige Anlage. Hier gibt es keine militärische Infrastruktur. Nur ein Solarkraftwerk, bemerkte der damalige Leiter des Kraftwerks.

Von den Paneelen haben nur wenige überlebt, die Restaurierung wird also sagenhaftes Geld kosten. Um die Sache noch komplizierter zu machen, wurde dieses Kraftwerk auf Kredit gebaut.

Einwohner von Merefa in der Region Charkiw meldeten einen Raketenangriff, – Medien

Der Leiter des Kraftwerks in Merefa zeigte den Einschlagsort/Screenshot

Wichtig! Wenn Sie einen Raketeneinschlag sehen, filmen Sie nicht die Folgen. Die Veröffentlichung solcher Materialien in sozialen Netzwerken innerhalb weniger Stunden kann den Russen helfen, den Schlag zu korrigieren. Daher bedrohen solche Aktionen das Leben von Zivilisten, Rettern und unseren Verteidigern.

Leave a Reply

three × three =