Russland bildet bis zu 1.500 Reservisten aus, um sie in den Krieg gegen die Ukraine zu schicken – Geheimdienst

Russland bildet bis zu 1,5.000 Reservisten aus, um sie in den Krieg gegen die Ukraine zu schicken – Geheimdienst

Nach Angaben des ukrainischen Geheimdienstes sind in Russland bis zu 1.500 Reservisten werden auf Übungsplätzen ausgebildet, die in den Kampf gegen die Ukraine geschickt werden können.

Russische Reservisten werden auf den Militärübungsplätzen Pogonovo und Boguchar in der Region Woronesch ausgebildet.

< p>Darüber sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine Oleksandr Motuzyanyk.

Er stellte klar, dass 1,5 Tausend Reservisten für motorisierte Gewehr-, Panzer- und Artillerieeinheiten ausgebildet werden.

” Es ist möglich, dass nach Abschluss dieser dreiwöchigen Ausbildung das angegebene Personal an der Durchführung von Feindseligkeiten in der Ukraine beteiligt werden kann“, bemerkte der Sprecher des Verteidigungsministeriums.

Erinnern Sie sich daran, dass Motuzyanyk auch gewarnt hat die Gefahr von Raketenangriffen aus dem Hoheitsgebiet von Belarus.

Lesen Sie auch:

Leave a Reply