Putin sprach mit Mitgliedern des Sicherheitsrates über die Entscheidung Finnlands und Schwedens, der NATO beizutreten

Putin sprach mit Mitgliedern des Sicherheitsrates über die NATO-Beitrittsentscheidung Finnlands und Schwedens

Der Präsident des Aggressorstaates Wladimir Putin besprach sich mit den ständigen Mitgliedern des Sicherheitsrates der Russischen Föderation die möglichen Bedrohungen durch die NATO-Beitrittsentscheidung Finnlands und Schwedens.

Außerdem erörterten sie den Kriegsverlauf in der Ukraine. Diesbezüglich berichtete der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu an Putin.

Das russische Propagandablatt TASS schreibt darüber unter Berufung auf Dmitri Peskow, einen Vertreter des Präsidenten der Russischen Föderation.

„Es fand ein Meinungsaustausch über die Entscheidung Finnlands und Schwedens, der NATO beizutreten, und die daraus resultierenden potenziellen Bedrohungen für die Sicherheit Russlands statt. Eine Reihe von Fragen wurden auch im Zusammenhang mit dem am Montag stattfindenden OVKS-Gipfel angesprochen“, so Putin fügte der Sprecher hinzu.

Peskov stellt auch fest, dass Verteidigungsminister Sergej Schoigu die Teilnehmer des Treffens auch über den Verlauf des Krieges in der Ukraine informiert hat.

Die restlichen Einzelheiten des Treffens sind noch unbekannt.

Erinnern Sie sich daran, dass Selenskyj sagte, dass die Ukraine kein Territorium abtreten würde, um “Putins Gesicht zu wahren”.

Leave a Reply