Die Botschaft von Griechenland kehrte zu ihrer Arbeit in Kiew zurück

Griechische Botschaft wieder an die Arbeit in Kiew

Die griechische Botschaft ist nach Kiew zurückgekehrt./Pixabay

Immer mehr ausländische Botschaften kehren in die ukrainische Hauptstadt zurück. Sie verließen Kiew am Vorabend des Krieges aus Sicherheitsgründen.

Das griechische Außenministerium gab bekannt, dass sie ihre diplomatische Mission nach Kiew zurückbringen würden. Alle notwendigen Mitarbeiter werden dort wieder arbeiten.

Die Botschaft wird wie gewohnt arbeiten

Das Außenministerium teilte vor einigen Wochen mit, dass die Das Amt des Kommissars übernahm der griechische Generalkonsul in Mariupol Manolis Androulakis.

Die Botschaft, ​​zusammen mit dem Generalkonsulat in Odessa, das wie gewohnt arbeitet, wird den Bürgern Griechenlands sowie Ausländern in der Ukraine weiterhin jede mögliche Unterstützung zukommen lassen.

Gleichzeitig wird die Rat, der am 14. und 22. Februar gepostet wurde, die Ukraine noch nicht zu besuchen.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Botschaften von mehr als 20 verschiedenen Ländern ihre Arbeit in Kiew bereits wieder aufgenommen haben. Experten äußerten unterschiedliche Meinungen zu diesem Thema. Aber die Bedrohung für die Hauptstadt bleibt. Insbesondere argumentierten sie, dass dies wichtig für die Entwicklung der Beziehungen und die Unterstützung der Ukraine sei. Auch dies könnte angeblich darauf hindeuten, dass sie auf den Sieg unseres Staates vertrauen, ihre Positionen stärken und neue gewinnen wollen.

Welche Botschaften kehren zurück Ukraine

  • Die US-Botschaft dürfte ihre Arbeit in Kiew bald wieder aufnehmen. Am 8. Mai kehrte die Geschäftsträgerin a.i. in der Ukraine, Christina Quinn, dorthin zurück. Sie kam, um diplomatische Treffen abzuhalten, bevor sie ihre Arbeit wieder aufnahm. Am 26. April kehrten zum ersten Mal amerikanische Diplomaten in die Ukraine zurück.
  • Kanada kündigte auch die Rückkehr seines Botschafters in die Ukraine an. Die diplomatische Abteilung arbeitete in Polen. Frau Larisa Galadza muss ihre Arbeit wieder aufnehmen. Der genaue Zeitpunkt wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben. Nach Angaben des Außenministeriums Melanie Joly versucht Kanada, seine diplomatische Präsenz in der Ukraine wieder aufzunehmen.
  • Trotzdem nahmen die niederländischen Diplomaten ihre Arbeit in Kiew am 29. April wieder auf. Botschafterin Jennes de Mol und das Team sagten, sie wollten eng mit den ukrainischen Behörden zusammenarbeiten. Die Konsularabteilung ist vorerst geschlossen.

Leave a Reply