Der Feind griff Odessa neunmal am Tag mit Raketen an: Eine Gasleitung und ein Umspannwerk wurden beschädigt

Odeshchyna wurde 9 Mal am Tag vom Feind mit Raketen angegriffen: Eine Gasleitung und ein Umspannwerk wurden beschädigt

Russische Besatzer feuerten 9 Raketen in der Region Odessa ab. Die meisten zerstörten die Luftverteidigungskräfte, aber andere beschädigten die Gaspipeline, die Umspannstation und Häuser.

Einschlägige Informationen wurden im Einsatzkommando “Süd” veröffentlicht. Dies sind die Daten vom Abend des 8. Mai.

Besatzer haben an einem Tag 9 Raketen in der Region Odessa abgefeuert

Odeshchyna pro Tag (es wird über den Kanal vom 8. bis 24. Mai gesagt) griff der Feind neunmal mit Raketen an, hauptsächlich mit dem Einsatz von Flugzeugen. 6 Raketen haben die Luftverteidigungskräfte präzise zerstört, berichtete das Kommando.

Leider führte der Raketeneinschlag in der Umgebung zu Schäden:

  • Umspannwerk;
  • Gasleitung ;
  • Rastplätze;
  • sowie die Zerstörung mehrerer Privathäuser.

Leider haben Menschen gelitten. Das Einsatzkommando „Süd“ machte jedoch keine detaillierten Angaben.

Die Besatzer im Süden erlitten erhebliche Verluste

Das unbemannte Aufklärungsflugzeug Orlan-10 und der Raketenwerfer Forpost wurden über den Regionen Kherson bzw. Odessa abgeschossen, heißt es in dem Bericht.

Außerdem wurden Der Feind verlor 51 eine Personaleinheit, zwei Mehrfachraketensysteme, einen Panzer, ein Flugabwehr-Raketensystem “Pantsir-S”, 2 Drohnen und einen Hubschrauber.

“Unsere Raketen- und Artillerieeinheiten und Die Luftfahrt hat den feindlichen Stellungen etwa fünfzig Niederlagen zugefügt” , – erzählte in OK “Süd”.

Darüber hinaus gab es in den Regionen Cherson und Mykolajiw keine wesentlichen Positionsänderungen auf der Konfrontationslinie. Aber unsere Einheiten entdeckten und vereitelten den Versuch des Feindes, die Aufklärungsgruppe zurückzuziehen.

“Infolge der Schlacht hat der Feind getötet, verwundet und gefangen genommen”, fügte der Befehl hinzu.

Die neuesten Nachrichten aus der Region Odessa : main

  • Am vergangenen Tag, dem 8. Mai, haben die Eindringlinge die Region Odessa aggressiv beschossen. Insbesondere starteten sie in der Nacht des 8. Mai einen Raketenangriff auf das Territorium der United Territorial Community Fontansk. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.
  • Allerdings ist bekannt, dass durch den feindlichen Angriff am 7. Mai 252 Wohnungen beschädigt wurden. Viele hatten ihre Fenster kaputt, deshalb decken Stadtwerke Fensteröffnungen mit Folie ab und haben bereits 1.800 Quadratmeter Folie verbraucht.
  • Am 9. Mai hat übrigens das Innenministerium die Menschen dazu aufgerufen, besonders zu sein vorsichtig sein und ständig auf Luftangriffssignale reagieren. Vor allem, weil die russischen Invasoren zu Provokationen greifen können.

Leave a Reply