In einem Bunker kann sich kein Böses verstecken – es wird wieder Frieden sein, – Zelensky

Im Bunker kann sich nichts Böses verstecken – es wird wieder Frieden sein – Zelensky“ /></p>
<p>Im Bunker kann sich kein Böses verstecken – es wird wieder Frieden sein – Zelensky/Channel 24 Collage </p>
<p _ngcontent-sc86=In seiner Ansprache am 8. Mai stellte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj fest, dass alles Böse immer früher oder später endet.

Am Tag des Gedenkens und der Versöhnung dankte der Bundespräsident allen Menschen, die ihre Heimat und die Welt vor dem Nationalsozialismus verteidigt haben. Er stellte fest, dass auch das ukrainische Volk einen bedeutenden Beitrag zum Sieg der Anti-Hitler-Koalition geleistet habe.

Der Krieg in der Ukraine ist Respektlosigkeit gegenüber den Veteranen des Zweiten Weltkriegs

Während des Zweiten Weltkriegs erlebte die Ukraine Explosionen, Schüsse, Schützengräben, Verletzungen, Hungersnöte, Bombardierungen, Besetzungen, Blockaden, Massenhinrichtungen und Strafbesetzungen , Konzentrationslager und Gaskammern , Gefangenschaft und Zwangsarbeit.

Zelensky bemerkte, dass unsere Vorfahren dafür gekämpft haben, dass wir dies nur aus Büchern und nicht aus eigener Erfahrung wissen. Aber es ist anders gekommen und es ist “unfair ihnen allen gegenüber”.

Aber die Wahrheit wird siegen und wir werden alles überwinden. Und der Beweis dafür heißt “Werwolf” – das ist das ehemalige Hauptquartier und Hitlers Bunker in der Nähe von Winniza. Und alles, was davon übrig bleibt, sind ein paar Steine, Ruinen. Die Ruinen von jemandem, der sich für majestätisch und unbesiegbar hielt“, sagte Selenskyj.

Das Staatsoberhaupt ist überzeugt, dass dieser eingestürzte Hitlerbunker ein Wegweiser für uns alle ist. Schließlich kann sich kein Böses in einem Bunker verstecken und zerstört werden.

Kein Übel wird sich der Verantwortung entziehen, wird sich nicht in einem Bunker verstecken können. Es lässt keinen Stein auf dem anderen. Deshalb werden wir alles überwinden, und das wissen wir mit Sicherheit, denn unser Militär und unser ganzes Volk sind die Nachkommen derer, die den Nationalsozialismus überwunden haben. Und es wird wieder Frieden sein. Endlich. Wieder werden wir den Winter überwinden, der am 24. Februar begann und bis zum 8. Mai dauert, aber er wird definitiv enden und die ukrainische Sonne wird ihn schmelzen. – sagte der Präsident.

Die ukrainische Flagge wird wieder über den besetzten Städten und Dörfern wehen

Vladimir Selenskyj hat versprochen, dass wir mit dem ganzen Land, mit Freunden und Verwandten definitiv unsere Morgendämmerung feiern werden und die Lieben werden wieder in der Nähe sein. Und die ukrainische Flagge weht wieder über den vorübergehend besetzten russisch besetzten Gebieten.

Wir werden zusammenkommen und es wird Frieden geben. Endlich wieder. Und keine schwarz-weißen Träume mehr, nur noch ein blau-gelber Traum. Endlich wieder. Dafür haben unsere Vorfahren gekämpft. Ewiger Respekt an alle, die sich dem Nationalsozialismus widersetzten. Ewiges Gedenken an alle Gefallenen des Zweiten Weltkriegs, schloss das Staatsoberhaupt seine Rede.

Leave a Reply