Doppelt so viel wie versprochen: Großbritannien wird die Ukraine mit 1,6 Milliarden Dollar militärisch unterstützen

Zweimal wie versprochen: Großbritannien wird der Ukraine militärische Unterstützung in Höhe von 1,6 Milliarden US-Dollar bereitstellen

Großbritannien wird der Ukraine militärische Unterstützung in Höhe von 1,6 Mrd. US-Dollar bereitstellen/Klasse des Präsidialamts

Großbritannien ist zu einem aktiven Verbündeten der Ukraine im Kampf gegen russische Invasoren geworden. Die Briten werden nicht müde zu demonstrieren, dass sie bereit sind, unseren Staat bis zum Sieg über den Angreifer zu unterstützen.

Großbritannien versprach, der Ukraine mächtige militärische Hilfe zu leisten. Unsere Freunde haben nicht nur Wort gehalten, sondern alle Erwartungen übertroffen.

Britische Militärhilfe

Der britische Premierminister Boris Johnson wurde nach dem russischen Angriff auf unseren Staat ein großer Freund der Ukraine. Großbritannien hat uns bereits Panzerabwehrraketen, Luftverteidigungssysteme und andere Waffen zur Verfügung gestellt, wird aber damit nicht aufhören.

Die britische Regierung hat beschlossen, der Ukraine Hilfe in Höhe von 1,6 Milliarden Euro zu leisten , was das Doppelte seiner früheren Versprechen und Zusagen ist . Johnson selbst sagte, dass Russland die Sicherheit ganz Europas bedrohe, daher sollte die Unterstützung der Ukraine im Kampf gegen die Invasoren eine Priorität für alle sein.

Die britische Außenministerin Elizabeth Truss betonte, dass die Russen Verbrechen begehen, die alle versuchten, in der Geschichte zu hinterlassen. Russland hat gegen das Abkommen verstoßen, das von allen Ländern auf dem Weg zu Frieden und Wohlstand geschlossen wurde, und muss daher streng zur Rechenschaft gezogen werden. Darüber hinaus gibt es immer mehr Hinweise auf Mobbing durch russische Soldaten gegenüber der ukrainischen Zivilbevölkerung.

In dieser für uns alle dunklen Stunde steht die Ukraine fest im moralischen und strategischen Imperativ. Wir dürfen nicht zulassen, dass Putins Eitelkeit diesen sinnlosen Krieg hinauszögert“, sagte Truss.

Sie fügte hinzu, dass das Vereinigte Königreich einen harten Ansatz verfolgen werde, der auf militärischer Macht, wirtschaftlicher Sicherheit und globalen Bündnissen basiert. Truss hofft, dass die der Ukraine zur Verfügung gestellten Waffen dazu beitragen werden, die Russen aufzuhalten. Auch auf diplomatischer Ebene wird aktiv daran gearbeitet, „Putins Militärmaschinerie auszuhungern“.

Die internationale Arena: kurz zur Hauptsache

  • Das sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg Die Ukrainer sollten sich auf die Eskalation des Krieges vorbereiten. Seiner Meinung nach könnten die Invasoren versuchen, ihre Offensive zu verstärken.
  • Bundeskanzler Olaf Scholz erhielt am 9. Mai eine Einladung von Wolodymyr Selenskyj, die Ukraine zu besuchen. Der Bundestag weist darauf hin, dass mit einem solchen Besuch nicht zu rechnen sei.
  • Die Vereinigten Staaten sind bereit, der Ukraine neue zusätzliche Hilfe zu leisten. Wir sprechen über Waffen und Ausrüstung im Wert von 150 Millionen Dollar.

Leave a Reply