Russische Invasoren haben in der Ukraine bereits 223 Kinder getötet, die Zahl der Verwundeten ist gestiegen

Russische Invasoren haben bereits 223 Kinder in der Ukraine getötet: Die Zahl der Verwundeten ist gestiegen

Russische Invasoren haben 223 Kinder in der Ukraine getötet/Channel 24 Collage

< strong _ngcontent-sc86="">633 Kinder haben in der Ukraine seit Beginn des Krieges gelitten. Die russischen Besatzer töteten 223 Kinder, mindestens 410 wurden verletzt.

Die Zahlen sind nicht endgültig, da daran gearbeitet wird, die Zahl der Opfer in Gebieten aktiver Feindseligkeiten, in vorübergehend besetzten und befreite Gebiete.

p>Zurück zu den Nachrichten »

Zahl der Opfer gestiegen

Am 5. Mai wurde ein 11-jähriger Junge durch feindlichen Beschuss eines Wohnhauses verletzt Gebäude im Dorf Krasnaya Polyana, Distrikt Izyumsky, Region Charkiw.

Am 4. Mai wurde ein 6 Monate altes Kind durch Beschuss verletzt.

Am allermeisten Kinder, die in der Region Donezk gelitten haben

Im Allgemeinen ist die Zahl der von den russischen Besatzern betroffenen Kinder in den Regionen:

  • in der Region Donezk – 139,
  • Gebiet Kiew – 116,
  • Gebiet Charkiw – 98,
  • Chernigovskaya – 68,
  • Khersonskaya – 46,
  • Nikolaevskaya – 44,
  • Luhanskaya – 37,
  • Saporozhskaya – 27,
  • li> li>

  • Sumskaya – 17,
  • in Kiew – 16,
  • Zhytomyr – 15.

Als Ergebnis täglich Bombardierungen und Beschuss durch russische Truppen beschädigten 1635 Bildungseinrichtungen, davon 126 vollständig zerstört.

Achtung!In der Ukraine geht der 73. Tag eines umfassenden Krieges zwischen Russland und der Ukraine weiter. Nach Angaben des Generalstabs konzentrieren sich die Hauptkampfhandlungen im Osten und Süden unseres Staates.

In Richtung Slobozhansky beschießen die Russen Charkow und nahe gelegene Siedlungen. In Richtung Donezk und Taurid fahren die Besatzer entlang der gesamten Kollisionslinie mit dem Beschuss fort.

Russen kämpfen gegen Zivilisten

  • Russische Besatzer bleiben zynisch Beschuss mit Streugranaten auf die Zivilbevölkerung in Izyum. Gleichzeitig beschuldigt der Feind die Streitkräfte der Ukraine, diese Waffen einzusetzen.
  • Fast zwei Drittel der ukrainischen Kinder mussten während der 6 Wochen des Krieges ihre Häuser verlassen.
  • Das russische Militär tötet sowohl Frauen als auch Frauen in der Ukraine und Kinder. Der Feind begeht schwere Kriegsverbrechen und hofft, straffrei zu bleiben.
  • In Telefongesprächen teilen die Besatzer ihren Angehörigen ihre Taten mit. Also fing der SBU eine Aufzeichnung ab, in der der Eindringling erzählte, wie er einen Zivilisten erschoss, der gerade telefonierte.

Leave a Reply