Die Ukraine zerstört die modernsten Panzer Russlands: Die Besatzer werden viel Zeit brauchen, um sich zu erholen

Die Ukraine zerstört Russlands modernste Panzer: Die Besatzer werden lange brauchen, um sich zu erholen

Der T-90M-Panzer brennt wie alle anderen russischen Panzer

Der Krieg zwischen Russland und der Ukraine geht zu Ende. Aber wenn die Ukraine neue Ausrüstung von westlichen Partnern erhält, dann müssen die russischen Invasoren Jahrzehnte damit verbringen, die verlorenen Waffen wiederherzustellen.

Russland hat viel in die Modernisierung und Ausrüstung seiner Armee investiert. Dafür wurden Gelder aus dem Verkauf von Energieträgern im Ausland – Öl und Gas – verwendet.

Unter all dem war die Modernisierung des T-90-Panzers. Die aktualisierte Version des T-90M wurde erst 2016 eingeführt und erst 2019 bei der russischen Armee in Dienst gestellt. Obwohl die erste Charge von Panzern in der Einheit erst im April 2020 eintraf. Insgesamt sind etwa 100 solcher Panzer in der russischen Armee im Einsatz. Sie wurden an die am besten ausgerüsteten russischen Einheiten übergeben. Und 2022 wurden sie in den Krieg gegen die Ukraine geworfen.

Der Panzer war ganz anders als sein Vorgänger und war der Grund für den Stolz der Russen. Sie behaupteten, er habe eine verbesserte Panzerung, ein verbessertes Geschütz und das neueste Satellitennavigationssystem.

Aber es stellte sich heraus, dass dieser Panzer wie seine Vorgänger zerstört werden konnte. Wie von den ukrainischen Verteidigern bewiesen. Mindestens ein Fall der Zerstörung des T-90M-Panzers im russischen Krieg gegen die Ukraine wurde bereits bestätigt. Es geschah in der Nähe von Charkow.

Es gibt keine Einzelheiten darüber, wie es zerstört wurde. Laut vorläufiger Version wurde er mit einem Schlag nach hinten aus einem konventionellen Panzerabwehr-Raketensystem KO geschossen.

Wichtig!Bis zum 7. Mai, dem 72. Tag des Krieges Russlands gegen die Ukraine, hat die ukrainische Armee 1.122 feindliche Panzer zerstört.

Erheblicher Schaden für Russland

Das britische Verteidigungsministerium stellt fest dass ein solcher Panzer der Verteidigung Russlands selbst erheblichen Schaden zufügen kann. Denn die Verluste tragen die kampfbereitesten Einheiten der russischen Armee. Daher wird es viel Zeit in Anspruch nehmen, sie wiederherzustellen.

Der zweite Grund ist die Arbeit mit dem Tank selbst. Nach der Beschädigung haben die Russen kaum eine Chance, die modernisierte und verbesserte Ausrüstung schnell zu ersetzen. Alles wegen der Sanktionen, die dem Land auferlegt wurden. Da viele Komponenten in diesem Tank ausländische Entwicklungen sind, die jetzt nicht mehr nach Russland geliefert werden dürfen. Es wird zwar möglich sein, Analoga für sie zu finden, aber es wird viel Zeit vergehen. Ja, und der Ersatz kann ungleich sein und zusätzliche Arbeit zur Fehlerbehebung erfordern.

Folglich ist der Verlust solcher Panzer ein schwerer Schlag für Russland und seine Verteidigungsfähigkeit, vor der es sich für lange Zeit zurückziehen wird .

Leave a Reply