„Friends“-Schauspieler gestorben

Der Schauspieler aus der Kult-TV-Serie gestorben

Mike Hagerty wurde durch seine Rolle als Mr. Trigger in der Comedy-Serie berühmt.

Der amerikanische Schauspieler Mike Hagerty ist vor allem für seine Rolle in bekannt die Kult-Comedy-Serie „Friends“, im Alter von 67 Jahren gestorben.

Das gab seine Kollegin, die Schauspielerin Bridget Everett, am Freitag, den 6. Mai, auf Twitter bekannt.

„Mit großer Freude Trauer, die Familie Hagerty gab gestern seinen Tod in Los Angeles bekannt”, sagte die Schauspielerin Everett in einer Erklärung.

Die Todesursache wurde nicht angegeben.

“Ein geliebter Charakterdarsteller, sein Liebe zu seiner Heimat Chicago und seiner Familie waren die Eckpfeiler seines Lebens“, fügte ein Kollege des verstorbenen Schauspielers in einem berührenden Nachruf hinzu.

Mike Hagerty ist vor allem für seine Rolle als Hausverwalter Mr. über das Leben von sechs Freunden aus dem New Yorker Stadtteil Manhattan.

Die Serie wurde von September 1994 bis Mai 2004 von NBC ausgestrahlt. Insgesamt wurden 236 Folgen gedreht. Die Serie erhielt sechs Emmy-Auszeichnungen und einen Golden Globe.

Erinnern Sie sich daran, dass der russische Schauspieler Dmitry Gumenetsky, bekannt für seine Rolle als Bandit Schmidt in der Kult-TV-Serie Brigada, letztes Jahr in Moskau starb. Er war 49 Jahre alt und hatte kürzlich gegen Krebs gekämpft.

Leave a Reply