Die Ukraine kann der EU in den nächsten 5-10 Jahren nicht beitreten, – Österreichisches Bundesministerium für EU-Angelegenheiten

Die Ukraine kann der EU in den nächsten 5 & ndash; 10 Jahren nicht beitreten, & ndash; Österreichisches Ministerium für EU-Angelegenheiten

Caroline Edtstadler lehnte einen vorzeitigen Beitritt der Ukraine ab the EU/getty images

Das österreichische Bundesministerium für EU-Angelegenheiten und konstitutionelle Angelegenheiten, Caroline Edtstadler, hält einen EU-Beitritt der Ukraine für unmöglich „in den nächsten 5 – 10 Jahren“.

Österreich widersetzte sich erneut einem vorzeitigen EU-Beitritt der Ukraine

Caroline Edtstadler wies auf den gesamten Beitrittsprozess der Ukraine hin wird langwierig sein. Ihrer Meinung nach kann es für die Ukraine kein beschleunigtes Verfahren geben.

Der Beitritt der Ukraine wird ein langer Anpassungsprozess sein, der sicherlich nicht in den nächsten 5-10 Jahren erreicht werden kann, da “einige Staaten des Westbalkans Jahrzehnte auf den nächsten Schritt gewartet haben “, bemerkte der Minister.

Ein „kreativer Ansatz“, um EU-Werte in die Ukraine einzuführen

Der österreichische Außenminister Alexander Schallenberg hat übrigens kürzlich vorgeschlagen, dass die Ukraine andere Wege in Betracht ziehen sollte Integration in die EU, neben der Mitgliedschaft.

Die Ministerin wollte auch sagen, dass man natürlich kreativ sein müsse, wie man westliche Werte in die Ukraine einführe, sagte Edtstadler.

Sie fügte aber hinzu, trotz der Tatsache, dass die Ukraine die Ablehnung der EU-Mitgliedschaft gehört hat, ist dies nicht gemeint, und dies ist nicht die Position Österreichs.

Österreichs Position zum Krieg in der Ukraine

    < li>Österreich weigert sich, die Ukraine mit Waffen zu beliefern, unterstützt das Land aber mit humanitärer Hilfe. Das Land lieferte 10.000 Helme, kugelsichere Westen und 100.000 Liter Treibstoff.
  • Österreich unterstützte auch das Rote Kreuz und andere Nichtregierungsorganisationen in Höhe von 17,5 Millionen Euro.
  • Die Regierung des Landes trägt 10 Millionen Euro zum Hilfsprogramm der Weltbank für die Ukraine bei.

Erinnern Sie sich daran, dass die Ukraine am 28. Februar einen Antrag auf EU-Mitgliedschaft gestellt hat. Der Antrag wurde bald erfolgreich angenommen und bewilligt. Dies garantiert uns jedoch keinen vorzeitigen Eintritt in die Europäische Staatengemeinschaft.

Leave a Reply