Der erste Führer des unabhängigen Weißrusslands, Stanislav Shushkevich, starb

Erster Führer des unabhängigen Weißrusslands stirbt Stanislav Shushkevich

In der Nacht zum 4. Mai starb Stanislaw Shushkevich, das erste Oberhaupt der unabhängigen Republik Belarus, in Minsk.

Er war 87 Jahre alt. Übrigens verschlechterte sich Shushkevichs Zustand, nachdem er an COVID-19 gelitten hatte. Wegen Krankheit lag er einige Zeit auf der Intensivstation.

Das berichtete seine Frau Irina.

Schuschkewitsch war Volksabgeordneter der UdSSR und wurde dann zum Ersten gewählt Stellvertretender Vorsitzender der Werchowna Rada. Nach dem Augustputsch 1991 leitete er das belarussische Parlament. Es war Stanislav Shushkevich aus Weißrussland, der 1991 das Belovezhskaya-Abkommen unterzeichnete, das die Existenz der UdSSR beendete.

Poltik nahm an den Präsidentschaftswahlen 1994 teil, schaffte es aber nicht in die zweite Runde. Es ist anzumerken, dass Schuschkewitsch die Politik von Alexander Lukaschenko kritisiert hat.

Wie berichtet, die belarussischen Streitkräfte verstärken weiterhin die ukrainisch-belarussische Grenze in den Regionen Brest und Gomel.

Leave a Reply