Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren wegen des russischen Luftangriffs auf Saporoschje und des Getreidediebstahls eröffnet

Anklage wegen russischem Luftangriff auf Saporoschje und Getreidediebstahl eröffnet

Strafverfahren wegen Luftangriff auf Saporoschje/”Your City” eröffnet

Ukrainische Staatsanwälte dokumentieren weiterhin Verbrechen russischer Invasoren. Insbesondere wurden in Zaporozhye wegen des Bombenanschlags und des Getreidediebstahls 2 Strafverfahren eingeleitet.

Infolge des Luftangriffs wurden 5 Personen verletzt. Unter den Opfern war ein 11-jähriges Kind.

Die Staatsanwaltschaft von Zaporozhye eröffnete zwei Strafverfahren gegen die Eindringlinge

Am 28. April Russische Invasoren beschossen Zaporozhye. In diesem Zusammenhang eröffnete die Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren. Die Eindringlinge setzten eine X-55-Luft-Boden-Rakete ein. Sie flog in den Privatsektor der Stadt.

Wohnhäuser wurden durch einen feindlichen Angriff zerstört. Nach vorläufigen Angaben wurden 5 Personen verletzt, darunter ein 11-jähriger Junge, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Eine weitere Produktion wurde aufgrund des Getreidediebstahls durch die Eindringlinge eröffnet. Der Untersuchung zufolge raubten bewaffnete russische Militärs am 26. April 2022 unter Bedrohung von Zivilisten eine Filiale eines landwirtschaftlichen Unternehmens in Kamenetz-Dneprovskaya aus.

Sie stahlen 61 Tonnen Weizen und anderes Eigentum. Die Beute wurde von den Besatzern auf einem Lastwagen abtransportiert, der ebenfalls der Filiale zur Verfügung stand.

Leave a Reply