Russland revanchiert sich mit der Ausweisung von drei norwegischen Diplomaten

Russland entsendet drei norwegische Diplomaten

Das russische Außenministerium erklärte drei Mitarbeiter der norwegischen Botschaft in Moskau zur Persona non grata.

Norwegischer Botschafter in Moskau war Rune Resaland in das Außenministerium der Russischen Föderation vorgeladen, wo ihm eine Notiz über die Ankündigung auf der Grundlage der Gegenseitigkeit “persona non grata” von drei norwegischen Diplomaten ausgehändigt wurde.

Dies heißt es in der Mitteilung auf der Website des russischen Außenministeriums.

Auch im Zusammenhang mit der vorläufigen Ausweisung von Mitarbeitern der russischen Botschaft aus Norwegen wurde Protest geäußert und “die Bereitstellung militärischer Hilfe durch die Norwegische Behörden an das Kiewer Regime”.

Zur Erinnerung: Russland entsendet 45 Mitarbeiter der polnischen Botschaft aus dem Land.

Leave a Reply