Bei den Protesten in Paris versuchte ein Auto, die Polizei zu überfahren: Es wurde geschossen, es gibt Tote

Während der Proteste in Paris versuchte ein Auto, die Polizei zu überfahren: Es wurde geschossen, es gab Tote

In Paris versuchte ein Auto, die Polizei zu überfahren Wer hat das Feuer eröffnet/Illustrationsfoto AFP

Die französische Präsidentschaftswahl verlief nicht ohne Zwischenfälle. Le Pen räumte eine Niederlage ein, aber die Gelbwesten, die mit Russland in Verbindung gebracht werden, beschlossen, sich an sich selbst zu erinnern, und gingen nach Paris, um zu protestieren.

Junge Demonstranten beschlossen, die Polizei anzugreifen. Die versuchte Provokation endete tragisch.

Versuch, die Polizei zu überfahren

Im Zentrum von Paris musste die Polizei das Feuer eröffnen einen Wagen. Auf Aufforderung der Streife hielt er an, doch der Fahrer trat daraufhin plötzlich auf das Gaspedal und fuhr direkt auf die Polizei zu.

Einer der Ordnungshüter eröffnete in Notwehr das Feuer auf das Auto. Dabei wurden zwei Personen im Auto getötet, eine weitere Person wurde verletzt.

Leave a Reply