Russland hat Milliarden für die Bestechung der politischen Elite in Europa ausgegeben, aber heute gibt es keine Lobby, – Podolyak

Russland hat Milliarden ausgegeben, um die politische Elite in Europa zu bestechen, aber heute gibt es keine Lobby, – Podolyak

Podoljak sagte, dass Russland keine Lobbyisten mehr in Europa habe/Channel 24 Collage< p _ngcontent-sc126="" class="news-annotation">Russland ist bereits so giftig, dass sich niemand in Europa damit anlegen will. Jetzt hat der Aggressorstaat keine Lobbyisten.

Russland wird seinen Plan mit einem “Referendum” in der Region Cherson nicht durchsetzen können. Mikhail Podolyak, Berater des Leiters des Büros des Präsidenten, sagte, dass dies in der Sendung des nationalen Telethons, Channel 24 berichtet, in Kherson nicht funktionieren wird“, sagte Podolyak.

Gleichzeitig Russen glaube fest daran, dass diese Technologien wieder in der Welt funktionieren werden.

“Was irgendwelche Lobbygruppen sagen werden: “Schaut, es gibt Leute, die zum Referendum kommen wollen”, sagte der Politiker.

Das wird jedoch nicht passieren Der Kreml hat Milliarden von Dollar und Euro ausgegeben, um die politische Elite in Europa zu kaufen, aber heute haben sie keine Lobby Niemand wird mehr an ein “Referendum” glauben, weil die ganze Welt das sieht ist eine klassische Besetzung mit Zerstörung.

Man beachte, dass die Besatzer vor dem 1. Mai ein sogenanntes “Referendum” planen. Dann wollen sie die “Mobilisierung” der Bevölkerung verkünden.

Leave a Reply