Johnson hält es für unwahrscheinlich, dass Russland einem Friedensvertrag mit der Ukraine zustimmt

Johnson hält es für unwahrscheinlich, dass Russland einem Friedensabkommen mit der Ukraine zustimmt

Johnson hält es für unwahrscheinlich, dass Russland ein Friedensabkommen mit der Ukraine /AFP

Eine diplomatische Beilegung des Krieges in der Ukraine ist unwahrscheinlich. Die Wahrscheinlichkeit, dass Russland sich dafür entscheidet, ist sehr gering.

Das sagte der britische Premierminister Boris Johnson in einer Rede im Parlament.