Der israelische Präsident hat den inhaftierten Ukrainer begnadigt, der seine Heimat verteidigen will

„Der

Im Jahr 2017 wurde ein Mann wegen Drogenschmuggels für fast sieben Jahre inhaftiert.< /p>

Israels Präsident Isaac Herzog begnadigte einen ukrainischen Gefangenen, der seinen Wunsch geäußert hatte, nach Hause zu fliegen und sein Land vor russischen Invasoren zu verteidigen.

Das berichtet die Times of Israel.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Ukrainer 2017 festgenommen wurde. Er kam als Tourist nach Israel, aber israelische Polizeibeamte fanden mehrere Kilogramm Kokain in seinem Koffer.

Der Mann war fast sieben Jahre inhaftiert, aber jetzt, ein Jahr vor Ablauf seiner Haftstrafe, er wurde aus der Haft entlassen.

Nach Angaben des ukrainischen Anwalts wird der Mann “in seine Heimat zurückkehren, die jetzt in Flammen steht, und sich dem ukrainischen Militär anschließen, um die Gräueltaten in der Ukraine zu beenden.”

p>

Leave a Reply