Warum Russen 50 Mal schlimmer sind als deutsche Nazis

Warum sind Russen in 50-mal schlimmer als die deutschen Nazis

Russische Verbrechen in Irpin übertrafen sogar die deutschen Nazis/ITV

Heute erzähle ich euch, warum die Russen schlimmer sind als die Nazis, schlimmer als die deutschen Nazis. Dies ist im Prinzip bereits eine Tatsache, die für die Weltgemeinschaft, die Fotos und Videos gesehen hat, jetzt die befreiten Gebiete der Region Kiew besucht, ziemlich offensichtlich ist.

Der Rassismus hat den Nazismus übertroffen< /h3>

Viele Journalisten sind davon überzeugt, dass Russland kriminell ist. Jetzt sehen wir Erklärungen der Europäischen Kommission, dass sie Staatsanwälte entsenden werden, um ihren ukrainischen Kollegen bei der Untersuchung all dieser Fälle zu helfen. Wir sehen Äußerungen der schockierten Öffentlichkeit in vielen Ländern und Kontinenten.

Und warum sind die Russen schlimmer als die deutschen Nazis? Ich werde ein sehr einfaches Beispiel für Irpen geben. Zur Zeit der Besetzung verließen viele Menschen es, aber es waren ungefähr 20.000 Menschen dort. Darin töteten russische Faschisten mindestens 500 Menschen. Denn jetzt suchen viele Menschen nach ihren Lieben, graben verschiedene Keller aus, in denen Menschen gefoltert wurden, in denen Menschen verbrannt wurden, und sie finden dort ihre Verwandten oder Nachbarn oder Verwandten.

In weniger als einem Monat der Besetzung durch die Russen wurden in der Stadt, aus der die Bevölkerung abzog und in der zum Zeitpunkt der Besetzung etwa 20.000 Menschen lebten, mindestens 500 Menschen getötet.Sie ​​können den Anteil selbst berechnen. Das ist in einem Monat. Wie für Irpin während der Nazi-Besatzung. Damals lebten etwa 10.000 Menschen in Irpen. Von diesen 10.000 Menschen während des Krieges gibt es Beweise dafür, dass die deutschen Invasoren 10 Menschen getötet haben.

Zehn! Ja, alle Priirpenie nahmen am Krieg teil, viele von ihnen starben im Krieg. Aber ich spreche speziell von den deutschen faschistischen Repressionen. Das heißt, die Straßen dieser von den deutschen Nazis gefolterten Menschen befinden sich in Irpin, ihre Namen sind benannt. Diese Leute sind zehn. Zehn von zehntausend für drei Jahre deutsche Besetzung von Irpen. Und 500 Menschen, also 50-mal erschöpfter in einem Monat russischer Besatzung.

Am Beispiel dieser Stadt sehen wir, dass die Russen fast 50-mal schlimmer sind als die deutschen Faschisten. Und es gibt andere Städte. Es gibt auch Baryshevka und Borodianka, wo jetzt ähnliche Studien durchgeführt werden. Und die laut ukrainischer Staatsanwaltschaft noch mehr Verluste haben.

Was haben wir? Wir haben Leute in Russland und ihre Führung – perfekte Bestien. In Tiergestalt. Glücklicherweise ist es heute für die ganze Menschheit sichtbar. Man kann es nicht hinter dem Ballett verstecken, hinter den Geschichten über die Tränen eines Kindes, hinter Dostojewski. Man kann es nicht hinter irgendetwas verstecken, nicht hinter irgendeiner Demagogie. Die Ukraine hat es mit ganz gewöhnlichen Gräueltaten zu tun.

Sie hinterlassen ihre eigenen

Mit Grausamkeit, die auch beschämend und feige ist – wenn die russischen Invasoren auf die ukrainischen tapferen Soldaten treffen, rennen sie weg, sie lassen alles zurück. Sie lassen ihre Freunde zurück, sie überfahren ihre Freunde mit Panzern, um die Verwundeten nicht mitzunehmen. Ein solcher Fall war im Bezirk Brovarsky, als ein russischer Soldat seinen Verwundeten überfuhr. Sozusagen, Freund. Um es nicht wegzunehmen.

Russische Soldaten sprengen Brücken und lassen Nachhut zurück, die von ukrainischen Soldaten zerstört wird. Die gerade von ukrainischen Soldaten zerstört werden. Das heißt, sie fuhren durch, verschwanden aus den Regionen Sumy und Chernihiv, sprengten Brücken hinter sich – das ist alles. Die restlichen Russen – sie wurden dem Tod überlassen.

Dies ist die Situation – die Russen sind 50-mal schlimmer als die deutschen Faschisten, am Beispiel einer Stadt. Aber wer wird sagen, dass es damals 10.000 Menschen in Irpen gab und jetzt, so heißt es, etwa 20.000 in die Besetzung fielen. Aber manchmal wird dieser Schaden auch gemessen. Das heißt, die Nazis waren drei Jahre lang besetzt und die Russen einen Monat lang. Die Ziffer wird multipliziert.

Hier ist eine solche “Entnazifizierung”: Kinder mit gefesselten Händen getötet, Menschen verbrannt (Mädchen, Frauen). All dies ist das Ergebnis der Gräueltaten der russischen Faschisten auf ukrainischem Boden. Und jetzt, wenn die Russen etwas vom großen Sieg über den Nazismus stottern, wird die ganze Welt mit dem Finger zeigen und sagen: „Ihr seid es, ihr seid schlimmer als die deutschen Nazis!“. Alles, der ganze Sieg wird entwertet.

Obwohl mein Großvater dafür gekämpft hat. Wenn er gewusst hätte, dass die Russen auf dem Territorium der Ukraine sein würden, hätten sich unsere Großväter wahrscheinlich anders verhalten. Solch eine beschämende, zynische Ausbeutung dieses großen Sieges.

Gottes Strafe in einem Pixel

Deshalb zerschlagen unsere tapferen Truppen jetzt die Überreste der russischen Invasoren, die in Panik fliehen irgendwo in den Gebieten Tschernihiw und Sumy. Einige Überbleibsel der russischen Besatzer, die noch nichts erhalten haben, versuchen im Donbass etwas zu unternehmen, aber wenn sie auf echte Soldaten treffen, nicht auf Zivilisten, werden sie wie Sklaven, wenn sie einem stärkeren gegenüberstehen.

Ein Sklave ist immer ein Peiniger für die Schwächeren und immer ein Feigling gegenüber den Stärkeren. Deshalb kennen wir den Preis für Sie, Russen.

Leave a Reply