Scholz bat Putin um schriftliche Informationen zur Umrechnung der Gasgebühren in Rubel

Scholz bat Putin um schriftliche Informationen zur Umrechnung von Gasgebühren in Rubel

Scholz bat Putin um eine schriftliche Erklärung zu Gaszahlungen/Sudkurier

Am Vortag hatte Bundeskanzler Olaf Scholz ein Telefongespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. In Berlin forderten sie Moskau auf, die Notwendigkeit zu klären, Benzin in Rubel zu bezahlen.

Russische Medien berichteten über die Einzelheiten des Gesprächs zwischen der Kanzlerin und dem Chef des Aggressorstaates, Kanal 24 informiert. Das Verfahren mit Zahlung in Rubel für blauen Kraftstoff schien Scholz inakzeptabel.

Jetzt versteht Deutschland das Verfahren überhaupt nicht

Jetzt versteht man in Deutschland überhaupt nicht, wie und warum bezahlt wird in Rubel gemacht werden soll. Deshalb forderte Berlin eine schriftliche Erklärung.

Die Bundeskanzlerin betonte, dass die Vereinbarung der Länder, Energielieferungen nur noch in Euro oder Dollar zu bezahlen, in Kraft bleibe. Nur dies ist vertraglich festgelegt.

Putin erklärt seine Gaslaune als “Verstoß gegen internationales Recht”

Putin erklärt seine Laune, in Rubel zu zahlen, als angeblich “Verstoß gegen internationales Recht”. Gesetz, aufgrund dessen das Vermögen der Zentralbank eingefroren wird. Der Kreml versichert, dass sich die Bedingungen für Importländer dadurch nicht verschlechtern werden.

Leave a Reply

4 × three =