Ich hoffte, dass es keine Opfer geben würde, Kim entschuldigte sich für den Witz über Aikos

Ich hoffte, dass es keine Opfer geben würde, – Kim entschuldigte sich für den IQOS-Witz

Kim entschuldigte sich für den IQOS-Witz/NikLife

< strong _ngcontent-sc83="">Russische Ungeheuer haben am Dienstagmorgen, dem 29. März, das Gebäude der OVA von Nikolaev angegriffen. Sein Leiter, Vitaly Kim, sagte, dass sie sein Büro getroffen und den verlorenen Vorrat an Aikos bedauert hätten.

Zur gleichen Zeit zogen die Retter die Leichen von 12 Menschen unter den Trümmern hervor das OVA-Gebäude, Kim hat sich für Ihren Witz entschuldigt. Er gab an, dass sich nach vorläufigen Angaben viel weniger Menschen in dem Gebäude aufhielten, als sich herausstellte.

Entschuldigung für das morgendliche Video. Ich glaubte wirklich, dass es keine Opfer geben würde. Der Aikos-Witz ist scheiße“, schrieb Kim.

Retter sind vor Ort.

Leave a Reply