20.000 bis 30.000 Einwohner von Mariupol wurden zwangsweise nach Russland deportiert

„Von

Abschiebung von Einwohnern von Mariupol/Getty Images/Illustratives Foto

Russische Invasoren bringen die Bewohner von Mariupol gewaltsam nach Russland. Insgesamt wurden bereits 20.000 bis 30.000 Anwohner zwangsweise abgeschoben.

Dies sind jedoch bisher nur mögliche Daten. Der Bürgermeister von Mariupol, Vadim Boychenko, sprach darüber.

Jetzt veröffentlichen sie (die Russen – Kanal 24) einige Listen, aber ihnen kann man nicht trauen. Schätzungen zufolge sind das 20.000 bis 30.000 Bürger“, sagte Boychenko. >

Leave a Reply

fourteen − thirteen =