In Charkiw löschen Retter weiterhin ein Feuer auf dem Barabashovo-Markt

В Charkiw-Retter löschen weiterhin das Feuer auf dem Barabashovo-Markt

Charkiw-Retter löschen weiterhin einen Großbrand auf dem Barabashovo-Markt. Brandursache war feindlicher Beschuss der russischen Besatzer.

Dies wurde dem staatlichen Notdienst der Ukraine gemeldet.

Retter wurden am 17. März um 14:00 Uhr über das Feuer informiert. Infolge des Beschusses gerieten Handelspavillons an verschiedenen Stellen des Marktes in Brand.

Derzeit sind 21 Feuerwehr- und Rettungsgeräte und etwa 100 Mitarbeiter des staatlichen Rettungsdienstes vor Ort im Einsatz. Feuerwehrleute versuchen, das Übergreifen des Feuers auf den Wohnungssektor einzudämmen.

In Charkiw löschen Rettungskräfte weiterhin das Feuer auf dem Barabashovo-Markt

In Charkiw, Retter das Feuer auf dem Barabashovo-Markt weiter löschen< /p>

Handelspavillons brennen weiter und zwei Wohngebäude werden teilweise beschädigt.

Während des Löschens des Feuers wurde der Russische Invasoren schossen erneut — zwei Retter wurden verletzt, einer starb später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Es wurde zuvor berichtet, dass Putins Eindringlinge durch den Beschuss von Merefa mindestens 21 Menschen getötet hätten. Die Stadt liegt 30 km von Charkow entfernt.

Leave a Reply