Hochgeschwindigkeitszug nach Erdbeben in Japan entgleist

Hochgeschwindigkeitszug entgleist durch Erdbeben in Japan: Video

Die Stärke des Schocks hatte eine Stärke von 7,4 – zwei Menschen wurden getötet.

< p>Am Abend des 16. März (Kiewer Ortszeit) erschütterte ein starkes Erdbeben den Nordosten Japans, bei dem mindestens zwei Menschen getötet und Dutzende verletzt wurden und ein Hochgeschwindigkeitszug entgleist .

Das berichtet Kyodo unter Berufung auf die Rettungsdienste des Landes.

Die stärksten Beben mit einer Stärke von 7,4 wurden in den Präfekturen Miyagi und Fukushima registriert – das sind die Gebiete mit den meisten vom Erdbeben betroffen. Mindestens zwei Menschen starben hier. Weitere 92 Menschen wurden in verschiedenen Teilen des Inselstaates verletzt.

Leave a Reply