Die russische Propaganda versucht, die Welt vom Vorhandensein biologischer Waffen in der Ukraine zu überzeugen

Die russische Propaganda versucht, die Welt vom Vorhandensein biologischer Waffen in der Ukraine zu überzeugen

Die ehemalige Vertreterin des hawaiianischen Repräsentantenhauses, Tulsi Gabbard , verbreitet verräterische Lügen über „gefährliche Biowaffen“ in der Ukraine.

Das berichtet US-Senator Mitt Romney.

Videos, in denen Gabbard über biologische und chemische Waffen sprach, die sich möglicherweise in der Ukraine befinden, wurden von staatlichen russischen Medien auf dem Sender Fox News von Tucker Carlson veröffentlicht.

Diese Videos wurden gemacht, um Russland bei seiner Entscheidung, in die Ukraine einzumarschieren, zu schützen.

Die Kolumnistin von The Daily Beast und Schöpferin des russischen Medienmonitors, Julia Davis , schrieb ihrerseits auf ihrem Twitter, dass das russische Fernsehen Tucker Carlsons Video zeige, was dazu beitrage, den Mythos einer gefährlichen „biologischen Waffe“ auf dem Territorium der Ukraine aufrechtzuerhalten.

„Diese Verschwörungstheorie wird vom russischen Staatsfernsehen mit besonderem Eifer gefördert“, fügte Davis hinzu.

Auch Mitt Romney äußerte sich zu dieser Situation und stellte fest, dass Tulsi Gabbard falsche russische Propaganda wiederholt.

„Ihre verräterischen Lügen könnten ihr Leben kosten“, twitterte Romney über Gabbrad.

Leave a Reply