Wirtschaftsforum in Davos friert Beziehungen zu Russland ein

Wirtschaftsforum in Davos friert Beziehungen zu Russland ein

Das Forum wird die Sanktionen gegen das Aggressorland einhalten.

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos fror die Beziehungen zu Russland ein, darunter strategische Partnerschaften mit den Oligarchen.

Das teilte WEF-Sprecherin Amanda Russo mit, berichtet Politico.

Das Forum wird die Sanktionen der USA, der EU und der Schweiz gegen die Russische Föderation einhalten.

„Wir kooperieren mit keiner sanktionierten Person und haben alle Beziehungen zu russischen Strukturen eingefroren“, sagte Rousseau.

Das WEF lässt die Möglichkeit einer Vermittlung zwischen Russland und der Ukraine nach dem Krieg offen.

Daran erinnern, dass am 21. Februar der Präsident des Angreiferstaates Wladimir Putin offiziell die sogenannte “DVR” und “LPR” anerkannt hat. Und bereits am Morgen des 24. Februar kündigte Putin eine groß angelegte Invasion in der Ukraine an, die er als „militärische Spezialoperation“ zum „Schutz“ des Donbass bezeichnete.

Leave a Reply