Ukrainer werden nach Ablauf des Visums nicht aus den USA abgeschoben

Ukrainer werden nach Ablauf des Visums nicht aus den USA abgeschoben

Der neue Status wird in der Lage sein, 30.000 ukrainische Bürger zu nutzen.

Das Heimatschutzministerium wird Ukrainern in den Vereinigten Staaten erlauben, im Rahmen der humanitären Hilfe im Land zu bleiben.

Das berichtet CNN unter Berufung auf das US-Heimatschutzministerium.

Der Temporary Protected Status (TPS) gilt für Personen, die nach Ablauf ihres Visums gezwungen sind, in ihre durch bewaffnete Konflikte oder Naturkatastrophen zerstörte Heimat zurückzukehren. Der Schutz ist auf diejenigen in den Vereinigten Staaten beschränkt.

„Russlands vorsätzlicher und nicht provozierter Angriff auf die Ukraine hat zu Krieg und sinnloser Gewalt geführt, weshalb Ukrainer gezwungen sind, in anderen Ländern Asyl zu suchen“, sagte Heimatschutzminister Alejandro Majorcas bei der Bekanntgabe der Entscheidung.

Etwa 30.000 Ukrainer, deren Visa auslaufen, können laut dem Migration Policy Institute von diesem Schutzstatus profitieren. Visa werden befristet ausgestellt und schützen vor Abschiebung.

Um ein solches Recht zu erhalten, müssen sich Bürger der Ukraine ab dem 1. März dauerhaft in den Vereinigten Staaten aufhalten. Die TPS-Bezeichnung ist 18 Monate gültig.

Damit reiht sich die Ukraine in die Liste von 12 Ländern ein, darunter insbesondere Südsudan und Venezuela, die ebenfalls bereits einen temporären Schutzstatus erhalten haben.

Zuvor hatte die Einwanderungs- und Zollverwaltung unter Berufung auf die „andauernde humanitäre Krise“ angekündigt, Abschiebeflüge in die Ukraine ausgesetzt zu haben.

„Aufgrund der anhaltenden humanitären Krise in der Ukraine hat die US-Einwanderungs- und Zollbehörde (ICE) Rückführungsflüge in die Ukraine ausgesetzt. ICE wird die aktuelle Situation weiterhin beobachten und bei Bedarf umgehend Änderungen vornehmen“, sagte der Vertreter der Agentur.

Daran erinnern, dass der EU-Rat vereinbart hat, die Richtlinie über den vorübergehenden Schutz für Bürger und Einwohner der Ukraine zu aktivieren, die vor dem von Russland begonnenen Krieg fliehen. Eine politische Einigung zu diesem Thema haben die Innen- oder Justizminister der EU-Staaten bei ihrem Treffen am Donnerstag, 3. März, in Brüssel erzielt.

Leave a Reply