Die Verbündeten sind sich einig, dass NATO-Jets nicht über dem ukrainischen Luftraum operieren sollten – Stoltenberg

Die Verbündeten sind sich einig, dass NATO-Jets nicht über dem ukrainischen Luftraum operieren sollten – Stoltenberg

Dies wurde nach dem Treffen der Nato-Außenminister in Brüssel bekannt.

Die Verbündeten sind sich einig, dass NATO-Flugzeuge nicht über dem ukrainischen Luftraum und NATO-Truppen nicht auf ukrainischem Territorium operieren sollten, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, berichtet Interfax.

“Was die Flugverbotszone betrifft. Sie wurde erwähnt. Gleichzeitig stimmen die Verbündeten darin überein, dass NATO-Flugzeuge nicht über dem ukrainischen Luftraum operieren sollten oder NATO-Truppen auf ukrainischem Territorium operieren sollten”, sagte Stoltenberg auf einer Pressekonferenz nach dem Treffen von Außenminister der NATO-Staaten am Freitag, 4. März, in Brüssel.

Daran erinnern, dass früher NATO-Generalsekretär sagte, dass das Bündnis nicht mit Russland kämpfen wird.

“Wir unterstützen die Ukraine, aber gleichzeitig ist die NATO ein Verteidigungsbündnis. Wir werden nicht gegen Russland kämpfen, aber wir müssen sicherstellen, dass es keine Missverständnisse über unsere Verpflichtung gibt, unsere Verbündeten zu schützen. Deshalb haben wir NATO-Streitkräfte hinzugefügt.” zum östlichen Teilbündnis. Diese Entwicklung ist defensiver Natur”, betonte er.

Verluste der Russen im Kampf gegen die Ukraine:

Nach vorläufigen Angaben des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine wurden den Truppen des Invasionslandes Russland vom Morgen des 24. Februar bis zum Morgen des 3. März die folgenden Verluste zugefügt:

Was hat die russische Militärinvasion in der Ukraine ausgelöst:

Wie begann der Krieg zwischen Russland und der Ukraine:

Russland greift Zivilisten an:

Leave a Reply