Der Kiewer Bahnhof ist wegen Beschuss im Bereich der Povitroflotsky-Brücke stromlos

Der Kiewer Bahnhof ist wegen Beschuss im Bereich der Povitroflotsky-Brücke stromlos

Ukrzaliznytsia schaltete den Hauptbahnhof in Kiew aufgrund von Nahbeschuss ab.

Passagiere und Personal wurden in den Bunker evakuiert. Nach Beendigung des Beschusses wird die Stromversorgung wieder aufgenommen, ebenso die Abfahrt der Züge.

Es ist erwähnenswert, dass das Schießen von einer speziellen Artilleriegranate im Bereich der Povitroflotsky-Brücke durchgeführt wird. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es im Flug glüht und eine rauchige Spur hinterlässt.

Im Video sind zahlreiche Aufnahmen zu hören und zu sehen. Augenzeugen behaupten, dass sie auf den Bahnhof gerichtet seien.

Leave a Reply