Zusammen mit ihrem Geliebten: Eine 40-jährige Frau mit vielen Kindern starb am Valentinstag in der Nähe von Lemberg

Zusammen mit ihrem Liebhaber: Eine 40-jährige Frau mit vielen Kindern starb am Valentinstag in der Nähe von Lemberg

Eine 40-jährige Frau mit vielen Kindern starb zusammen mit ihrem Geliebten bei einem Brand in der Nähe von Lemberg. Zwei Mädchen und ein Junge blieben ohne Mutter zurück, die glücklicherweise zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause war.

Der Vorfall ereignete sich am Valentinstag, dem 14. Februar. Am Vorabend der Tragödie besuchte der 41-jährige Pavel Mary am Abend, und schon nachts brannten nicht nur die Herzen der Liebenden, sondern auch das Haus selbst.

Die ersten Folgen der schrecklichen Flamme sahen die Nachbarn der 40-jährigen Maria: Anstelle des Fensters ihres Hauses war ein massiver schwarzer Fleck zu sehen.

Es war unmöglich, vor dem Rauch und Rauch auf den Beinen zu stehen, aber trotzdem brach der Nachbar zusammen mit dem Bezirkspolizisten in das Zimmer ein, um Maria und ihren Verehrer zu retten.

Niemand hat überlebt

Als Ärzte und Rettungskräfte am Brandort eintrafen, war niemand zu Hilfe gekommen: Sowohl die Frau als auch ihre Geliebte lagen tot im Zimmer.

Laut vorläufiger Version begann das Schwelen in der Küche, und giftige Dämpfe töteten das Liebespaar. Warum das Paar nicht verbrannt roch, bleibt ein Rätsel.

Zusammen mit ihrem Liebhaber: Eine 40-jährige Frau mit vielen Kindern starb am Valentinstag in der Nähe von Lemberg

– Es wurde festgestellt, dass das Schwelen von Haushaltsgegenständen auf einer Fläche von 4 qm stattfindet. Leider fanden wir in einem der Räumlichkeiten des Hauses die Leichen von zwei Toten. Dabei handelt es sich um die 1981 geborene Hausherrin und einen 1980 geborenen Mann, bestätigte der Landesnotdienst.

Maria war erst kürzlich aus Lemberg in dieses Haus gezogen, aber sie lebte nicht mit ihren Kindern zusammen: Zwei Töchter und ein Sohn kamen nur von Zeit zu Zeit, um ihre Mutter zu besuchen.

Am meisten tun den Einheimischen die Kinder von Mary leid, die nun Vollwaisen sind, und Pavel selbst, der angeblich das „letzte Opfer“ der Frau wurde.

Vierter Liebhaber

Die Dorfbewohner der verstorbenen Maria deuten an, dass sie selbst schuld an der schrecklichen Tragödie ist. Die Frau hatte jahrelang Alkohol missbraucht, und kein einziger Liebhaber von ihr blieb ohne ein großzügig eingeschenktes Glas.

Zusammen mit ihrem Liebhaber: Eine 40-jährige Frau mit vielen Kindern starb am Valentinstag in der Nähe von Lemberg

Maria hat in ihrem ganzen Leben schon drei Männer beerdigt, nun ist sie selbst mit ihrem vierten Auserwählten gestorben.

– Sasha – eins, Vitya – zwei, Petya – drei. Und der vierte. Ich kann nicht genug gute Dinge über Mary sagen. Aber sie sind alle gestorben“, sagte einer der Nachbarn.

Alle halten den in der Küche stehenden defekten Herd für die Hauptversion des Feuers: Das Epizentrum des Feuers war genau dort, wo dieses Elektrogerät stand. Höchstwahrscheinlich waren die Liebenden bereits betrunken genug, um nicht das Gefühl zu haben, dass die Küche brennt.

In der Zwischenzeit bleiben Marias drei Kinder bei ihrer Großmutter in Lemberg. Und im Dorf begannen alle Einheimischen, Heizungen und Öfen zu überprüfen, damit sie nicht den gleichen Tod wie zwei unaufmerksame Liebende erleiden würden.

Leave a Reply