In den Karpaten wurde eine Gruppe von Touristen von einer Schneelawine bedeckt: Es gibt ein Opfer

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

Am Sonntag, 23 Januar, ist eine Gruppe von Touristen beim Durchgang der Route in den Karpaten unter einer Schneelawine geraten.

Darüber hat im öffentlichen Dienst der Ukraine auf Notsituationen berichtet. Die Rettungskräfte wurden nach 11.00 Uhr über den Vorfall informiert.

Es ist bekannt, dass eine Gruppe von neun Personen die touristische Route in den Karpaten entlang ging. Zu dieser Zeit kam eine Schneelawine herunter und bedeckte fünf von ihnen.

Dies geschah in der Nähe des Polonin-Massivs Borzhava (der Hang des Berges Plai) in der Nähe des Dorfes Wolowez (Bezirk Mukatschewe des Gebiets Transkarpatien). Der Lawinenabgang ereignete sich beim Abstieg einer Gruppe von Touristen.

– In der Nähe des Dorfes. Volovets während des Abstiegs der Gruppe von Touristen von neun Menschen gab es eine Lawine, die teilweise fünf Touristen mit Schnee eingeschlafen hat, — hat in GSCHS erzählt.

SOS-Nachrichten an die Retter kamen über eine spezielle App Rettung in den Bergen an.

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

Die Touristen konnten sich selbst befreien. Durch die Lawine wurde jedoch eine Person verletzt und muss nun abtransportiert werden.

Die Bergrettung war zur Hilfe an die Unfallstelle gereist.

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

In den Karpaten wurde eine Gruppe von Touristen von einer Schneelawine bedeckt: Es gibt einen Verletzten / 2 Fotos

Es ist erwähnenswert, dass die Touristen trotz der Warnung vor Schneegefahr in die Berge gegangen sind. Januar im Hochland der Karpaten in Iwano-Frankiwsk, Lviv und den Regionen Transkarpatien eine erhebliche Schneegefahr (Stufe 3) bestehen bleibt.

Dies ist nicht der erste derartige Vorfall mit Touristen in den Karpaten an diesem Wochenende. Januar, während des Skifahrens im Nebel vier Bürger (Männer 1985, 1986, 1990 und 1997 der Geburt), die aus Lviv, Sumy und dem Dnjepr nach Transkarpatien kamen, verloren gingen. Dies geschah im Skigebiet Pilipec, in der Nähe des Berges Gimba.

Eine Suchaktion wurde organisiert und um 01.10 Uhr konnten die Touristen gefunden werden. Die Männer waren in einem zufriedenstellenden Zustand, und die Retter brachten sie in eines der Dörfer des Bezirks Chust.

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

В Карпатах группу туристов накрыла снежная лавина: есть пострадавший

In den Karpaten wurde eine Gruppe von Touristen von einer Schneelawine bedeckt: Es gibt einen Verletzten / 4 Fotos

Kürzlich wurde ein ausländischer Tourist in den Karpaten verletzt. Er blieb wegen der erschwerten Wetterbedingungen bis zum nächsten Tag auf dem Berg Pip Ivan.

Und am 10. Januar haben sich zwei Touristen in den Karpaten verirrt, die auf dem Berg Dragobrat Ski gefahren sind. Im Nebel fuhren sie in die falsche Richtung. Rettungskräfte konnten die Skifahrer ausfindig machen.

Leave a Reply