Ein Kleinbus geriet an einer Tankstelle in Brand: In Kremenchug ereignete sich ein Autounfall

Ein Minibus an Tankstelle: In Krementschug ereignete sich ein Autounfall

Am Abend des 16. Januar ereignete sich in Krementschug ein Verkehrsunfall. Infolge eines Autounfalls kollidierte ein Kleinbus mit einem Benzintank auf dem Territorium einer Tankstelle.

Nach Angaben des staatlichen Rettungsdienstes in der Region Poltawa kollidierte das Fahrzeug an der Tankstelle Motto. Ein Feuer brach aus und breitete sich auf den Kleinbus aus.

Ein Kleinbus fing an einer Tankstelle Feuer: In Kremenchuk ereignete sich ein Autounfall

Stand 22.45 Uhr sind die Retter Löschen einer offenen Flamme an einem Gasmodul (ca. 5 Kubikmeter) und einem Kleinbus.

Der staatliche Rettungsdienst stellte fest, dass keine Gefahr besteht, dass sich das Feuer auf die Kraftstofftanks der Tankstelle ausbreitet.

< p>Die Kämpfer des staatlichen Rettungsdienstes zogen Wasserstämme an, um das Feuer zu löschen und zu schützen. Die Löschwasserversorgung wurde in einer Entfernung von etwa 350 m von der Brandstelle platziert.

Ein Kleinbus fing an einer Tankstelle Feuer: In Kremenchug ereignete sich ein Autounfall

Stand 23.00 Uhr, 28 Retter und acht Einheiten der Rettungsdienstausrüstung.

Leave a Reply

10 + 4 =