Sie kam wegen Unterhaltszahlungen zu ihrem Mann: In Kiew verletzte eine betrunkene Mutter ihren 4-jährigen Sohn mit einem Messer

Ich kam wegen Unterhaltszahlungen zu meinem Mann: In Kiew verletzte eine betrunkene Mutter ihren 4-jährigen Sohn mit einem Messer

In Kiew war eine Frau in einem Zustand von Alkoholvergiftung verletzte ihren eigenen vierjährigen Sohn mit einem Messer. Sie kam mit ihrem Kind in die Hauptstadt, um ihren Ehemann zu finden, der keinen Kindesunterhalt zahlte.

Nach Angaben der Nationalpolizei teilte die Frau den Polizeibeamten mit, dass sie mit dem Baby in der Stadt angekommen sei, aber nicht weiß, wo sie es abgeben soll.

Die Polizei Ein Anruf kam an, aber die Frauen nicht. Es war auf dem Bahnhofsplatz. Sie fanden einen Mann neben ihr, als sie die Polizei rief, und kamen zu seinem Haus.

Als sie das Haus betraten, sahen sie eine betrunkene Frau mit einem Messer in der Hand und neben einem kleiner Junge, dessen Kleidung blutverschmiert war.

Strafverfolgungsbeamte nahmen einem betrunkenen Bürger ein Messer weg und riefen Ärzte. Nach vorläufigen Daten stellten die Ärzte bei dem Kind eine undurchdringliche Rückenverletzung fest.

Ich kam zu meinem Mann wegen Unterhaltszahlungen: in Kiew verwundete eine betrunkene Mutter sie 4-jährig -alter Sohn mit Messer

Aktuell ist das Leben eines Vierjährigen nicht in Gefahr — er erhielt die notwendige medizinische Versorgung. Das Kind steht unter ärztlicher Aufsicht.

Die Mutter des Jungen wurde zur Polizeiwache gebracht. Die Strafverfolgungsbehörden haben ein Gesetz über die Entfernung des Kindes ausgearbeitet, bald werden Sozialarbeiter über sein Schicksal entscheiden. Die Voruntersuchung geht weiter.

Leave a Reply