Stoltenberg sprach mit Boris Johnson über die Situation an der ukrainischen Grenze

Stoltenberg diskutierten mit Boris Johnson über die Lage an der ukrainischen Grenze

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg und der britische Premierminister Boris Johnson diskutierten über die Sicherheitslage in Europa und an der ukrainischen Staatsgrenze.

– Diskussion mit dem britischen Premierminister Boris Johnson über die Sicherheitslage in Europa und in und um die Ukraine. Wir sind in der NATO vereint, wir sind bereit, uns gegenseitig zu verteidigen, und wir sind bereit, uns im Rahmen des NATO-Russland-Rates wieder zu treffen“, twitterte Stoltenberg.

Vorher, NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg rief den litauischen Präsidenten Gitanas Nauseda an, um mit ihm über die russische Militäraufrüstung in und um die Ukraine zu sprechen.

Foto: NATO

Leave a Reply